Fr, 22. Juni 2018

Die „Krone“ in Afritz

16.02.2018 10:20

Kirchenglocken läuten für Matthias Mayer

Drei Uhr früh, na und? Die Matthias Mayer-Fans in Afritz waren bereit, den nächtlichen Olympiasieg mit ihrem Mothl zu feiern. Und die "Krone" war dabei.

„Unser Mothl, unser Mothl, hoi, hoi, hoi“, schallte es durchs nächtliche Afritz, als Matthias Mayer Olympiagold im Super G fixierte. Wie schon in der Nacht zuvor bei der Abfahrt war das Mayer-Fanhaus in Afritz voll belegt, die Stimmung bestens.

„Dann macht er es halt im Super G“, hatten die Mayer-Fans nach der Abfahrtsniederlage locker befunden und recht behalten. Als Matthias tatsächlich mit Bestzeit durchs Ziel fuhr gab´s kein Halten, lagen sich die Fans in den Armen und das Haus füllte sich immer mehr.

"Noch überwältigender als erster Olympiasieg"
Auch die Heimseher, wie der schwer erkältete Bürgemeister Max Linder, strömten noch um vier Uhr morgens zum Feiern herbei. Und letztlich auch Helmut Mayer. Matthias´ Vater, der vor 30 Jahren Olympiasilber im Super G in Calgary geholt hatte, zog es vor, das Rennen wie schon bei Matthias Abfahrtssieg vor vier Jahren in Sotschi daheim in Ruhe zu verfolgen, stieß dann aber zur Runde. „Das ist alles fast noch überwältigender als sein erster Olympiasieg“, stöhnte der stolze Vater.

Glocken läuten für Doppelolympiasieger
Seit den frühen Morgenstunden wird in der Heimat des neuen Doppelolympiasiegers weiter gefeiert. Mit dabei ist Pfarrer Michael Guttner, der heute um halb eins genau zur Siegerehrung die Glocken der katholischen und evangelischen Kirche drei Minuten lang läuten lässt.

Kommende Woche ist laut Bürgermeister Max Linder natürlich auch ein großer Empfang in der Heimatgemeinde geplant.

LH Kaiser: "Unglaubliche Nervenstärke"
Auch der Kärntner Landeshauptmann Peter Kraiser gratuliert dem siegreichen Afritzer. „Es ist unglaublich, wie professionell Matthias Mayer die Herausforderung nach dem Sturz im Kombi-Slalom und den Abfahrtslauf bewältigt hat und mit welcher Nervenstärke er zu seinem zweiten Olympiasieg fuhr. Kärnten ist stolz auf seinen zweifachen Olympiasieger."

Gernot Kurz
Gernot Kurz
Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.