Do, 19. Juli 2018

Nächste Medaille

31.01.2018 15:20

Junioren-WM-Silber für Tirolerin Gritsch im Slalom

Nach dem Doppelsieg zum Auftakt im Riesentorlauf durch Julia Scheib und Katharina Liensberger hat Österreichs Team auch am zweiten Tag der alpinen Junioren-Ski-WM in Davos eine Medaille geholt. Die 20-jährige Tirolerin Franziska Gritsch musste sich am Mittwoch im Slalom nur der Slowenin Meta Hrovat geschlagen geben. Liensberger schied als Halbzeitführende im Finale aus.

In der Junioren-Abfahrt, die in zwei Durchgängen ausgetragen wurde, setzte es dagegen eine herbe Niederlage für den ÖSV. Manuel Traninger wurde als bester Österreicher nur Zwölfter. Gold sicherte sich in einem Hundertstelkrimi der Schweizer Marco Odermatt vor dem Kanadier Sam Mulligan (+0,02 Sek.) sowie seinem Landsmann Lars Rösti (0,03).

Juniorinnen, Slalom:
1. Meta Hrovat (SLO) 1:46,51 Min.
2. Franziska Gritsch (AUT) +0,72 Sek.
3. Aline Danioth (SUI) 1,25

Junioren, Abfahrt:
1. Marco Odermatt (SUI) 2:20,18 Min.
2. Sam Mulligan (CAN) 0,02
3. Lars Rösti (SUI) 0,03
Weiter:
12. Manuel Traninger (AUT) 0,82

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.