So, 24. Juni 2018

Gratis-WLAN in Graz

23.05.2009 14:21

400 Hotspots für drahtloses Netz geplant

Bis Ende 2009 wird es im Grazer Stadtgebiet etwa 150 WLAN-Hotspots geben. WLAN ist ein drahtloses lokales Funknetz, über welches man im Internet surfen kann. Die Hotspots werden an GVB-Haltestellen eingerichtet. Im Endausbau in drei Jahren soll das Gratis-Surfen an 400 Orten fast überall in Graz möglich sein.

In mehreren Etappen werden an allen größeren GVB-Haltestellen in Graz WLAN-Zugänge für Laptops, Notebooks und auch Handys eingerichtet. Technisch möglich ist das dort, wo es auch eine elektronische Fahrgastinformation gibt - also zum Beispiel auf dem Hauptplatz, dem Jakominiplatz, beim Bahnhof, vor Schulen.

Eine Stunde gratis - oder doch zwei?
Auf größeren Plätzen wird es gleich mehrere Zugänge geben.
Zumindest in der ersten Stunde wird das Internet-Surfen dort gratis sein - dann wird die Verbindung wieder gekappt. Allerdings: "Wir arbeiten noch am besten Geschäftsmodell. Denkbar ist, dass der Internet-Zugang für Jahreskartenbesitzer ab der zweiten Stunde ebenfalls gratis ist", sagt Graz AG-Sprecher Gerald Pichler.

Kleiner Haken
Das Versenden von E-Mails wird, jedenfalls in der Gratis-Version, nicht möglich sein - man will, so heißt es, damit Missbrauch und Spam-Mails vorbeugen. Die E-Mail-Funktion kann jedoch zugekauft werden - angedacht ist auch in diesem Fall eine Koppelung an den Besitz einer Jahreskarte - die Funktion käme dann gratis dazu.

Graz als "Mit-Vorreiter"
Die steirische Landeshauptstadt ist mit dieser Aktion Vorreiter in Europa - Gratis-WLAN-Zugänge in dieser Form gibt es sonst lediglich in Oulu (Finnland) und in Luzern (Schweiz). Seit Herbst 2008 bietet auch der Grazer Flughafen WLAN-Zugänge an. Pichler: "Nächstes Jahr wird es außerdem Hotspots in Grazer Freibädern geben. Für heuer ist es sich leider nicht mehr ausgegangen."

Abgewickelt wird das Projekt über die Citycom - eine Tochter der Graz AG. Die Citycom ist Herr über das verwendete Leitungsnetz.

von Gerald Richter, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.