So, 20. Jänner 2019

Dementi

06.11.2003 11:28

Janica Kostelic denkt nicht ans Aufhören

Ski-Star Janica Kostelic hat energisch Berichte dementiert, wonach sie wegen einer Erkrankung an der Schilddrüse ihre Karriere beenden müsse. Es handele sich um "unwahre und übertriebene Gerüchte", sagte die dreimalige Olympiasiegerin von Salt Lake City bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Zagreb.
"Es kann nicht die Rede davon sein, dass ichunheilbar krank bin. Ich habe nur Probleme mit der Schilddrüse,wie jeder fünfte Kroate", sagte sie. Janica Kostelic warvergangene Woche wegen gesundheitlicher Probleme in ihre Heimatzurückgekehrt. In den kommenden Tagen muss sie sich dortweiteren Untersuchungen unterziehen.
 
Kroatische Zeitungsente
Die in der kroatischen Hauptstadt erscheinende Zeitung"Jutanji list" hatte berichtet, die Doppel-Weltmeisterin werdewegen einer hormonellen Störung nicht in den alpinen Weltcupzurückkehren und sich dabei auf Ante Kostelic, den Vaterund Trainer der 21-Jährigen, berufen. Kostelic senior bezeichneteden Artikel am Mittwoch als "Halluzination".
 
Diagnose verfrüht
Noch ist es zu früh, eine endgültige Diagnosezu stellen", sagte der Mannschaftsarzt des kroatischen Skiteams.Die Athletin gab sich aber optimistisch. "Ein Karriere-Ende istauch kein Thema, ich werde bald wieder auf Skiern stehen", sagtesie.
 
Mehrere Operationen im Sommer
Im Sommer hatte sie sich mehreren Knieoperationenunterziehen müssen und daher den Saison-Start Ende Oktoberin Sölden verpasst. Eine Rückkehr in den Weltcup hattedie zweimalige Gesamtsiegerin ursprünglich für die Rennenim österreichischen Lienz Ende Dezember angestrebt. DieserTermin scheint nun wohl nicht mehr realistisch, da sie in denkommenden Tagen nicht wie geplant zum Gletscher-Training nachÖsterreich reisen kann. Auch ein Ausfall für die kompletteSaison wurde nicht ausgeschlossen.
 
Bisher hatte die mit Abstand beste alpine Athletindes Vorjahres immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Beiden Weltmeisterschaften im Februar in St. Moritz gewann JanicaKostelic trotz Knie- und Schulterproblemen die Goldmedaille inKombination und Slalom.
Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
1:2
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
0:0
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
3:0
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
1:2
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.