Sa, 22. September 2018

5:0-Debakel

03.11.2003 07:24

Salzburg deklassiert Sturm

Abserviert: Salzburg - mit neuem Trainer Peter Assion - deklassiert Sturm Graz mit einem unglaublichen 5:0 und beendet damit seinen Negativ-Run.
Es war Salzburgs erstes Match mit dem neuenTrainer, dem Söndergaard-Nachfolger Peter Assion. Und eshätte nicht glanzvoller ausgehen können!
 
Eindrucksvoll beendete Salzburg seinen Negativ-Runund deklassierte Graz durch unglaubliche fünf Tore von Laessig(21. Minute), Brenner (31. und 83.), Tomic (79.) und Scharrer(90.).
 
Salzburg schloss damit in der Tabelle nach Punktenzu den Steirern auf. Das Schlusslicht ist nun der FC Kärnten,der am Samstag in Pasching mit 0:3 verloren hatte.
 
Für die Grazer ist es die höchste Niderlageder saison. Ihre größten Szenen waren ein Freistoßvon Bosnar in der 10. Minute, der leider an die Querlatte ging,und eine vielversprechende Aktion von Rojas, die leider auch torlosausging. Nach der nunmehr dritten Niederlage fällt Sturmauf den vorletzten Platz zurück.
 
SV Salzburg - Sturm Graz 5:0 (2:0)
Wals-Siezenheim, 8.400 Zuschauer, Schiedsrichter Drabek
 
Tore:
1:0 (21.) Laessig (Kopf)
2:0 (31.) Brenner
3:0 (79.) Tomic
4:0 (83.) Brenner
5:0 (90.) Scharrer (Freistoß)

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.