Foto: AP

Landertinger in Oslo Zweiter hinter Fourcade

23.03.2014, 16:06
Österreichs Biathleten haben ausgerechnet im nordischen Skisport-Mekka beim Saisonfinale noch ein tolles Lebenszeichen gegeben. Nach dem Sieg durch Simon Eder im Verfolgungsrennen erkämpfte sich ein fehlerfreier Dominik Landertinger (links im Bild) mit Rang zwei im Massenstart seinen einzigen Weltcup-Podestplatz der Saison. Er musste sich am Sonntag in Oslo nur Gesamtsieger Martin Fourcade beugen.

Landertinger blieb als einziger Athlet des gesamten Feldes fehlerfrei und wies am Ende nur sieben Sekunden Rückstand auf den zweifachen Olympiasieger von Sotschi auf. Für Fourcade, der mit einem Wechsel in den Langlauf liebäugelt, war es Saisonsieg Nummer fünf. Rang drei ging an den Slowenen Jakov Fak (+32,9 Sekunden).

Für Landertinger hatte der Tag gar nicht so gut begonnen, musste der Hochfilzener doch sogar um seinen Einsatz bangen, weil sich bei seinem Schuh die Sohle gelöst hatte. Erst knapp vor dem Rennen organisierten die Betreuer einen Reserveschuh. Zudem verzeichnete der Sprint- Silbermedaillengewinner von Sotschi beim Aufwärmen auch noch einen Stockbruch.

"Das Ergebnis ist einfach genial, noch dazu, wo ich vor dem Start die Sohle von meinem Schuh verloren habe. Ich befürchte, die habe ich etwas zu heiß getrocknet", sagte Landertinger lachend. "Am Schießstand ist es super gelaufen und läuferisch war jede Runde am Limit. Jetzt bin ich einfach nur noch fix und fertig, aber auch glücklich und zufrieden", versicherte der Tiroler.

Hervorragende Leistung von Komatz

Ausgezeichnet schlug sich auch der 22- jährige Steirer David Komatz, der erst am Renntag als erster Ersatzmann für den ausgefallenen Russen Jewgenij Ustjugow in seinen ersten Massenstart- Bewerb gerutscht war. Mit nur einem Schießfehler positionierte sich der Nachwuchsmann als Zwölfter mitten in der Elite.

"Ich wusste, dass ein gutes Ergebnis nur über eine starke Schießleistung möglich ist. Mit einem Fehler bin ich mehr als zufrieden. In der letzten Runde ist mir etwas das Gas ausgegangen, aber mit dem Ergebnis bin ich natürlich glücklich", erklärte Komatz. Zweiter Ersatzmann wäre übrigens Christoph Sumann gewesen.

Für den Vortages- Sieger Eder, der sich bis nach dem dritten Schießen noch in den Top Fünf hielt, bedeuteten zwei weitere Fehlschüsse (insgesamt drei) zu viel des Guten. Er landete an 19. Stelle (+1:34,9).

23.03.2014, 16:06
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum