Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:58
Foto: thinkstockphotos.de

Hundepfoten wärmen so gut wie Schneeschuhe

20.01.2012, 12:51
Die Pfoten des Hundes sind komplexer aufgebaut als bisher vermutet. Das fanden japanische Forscher kürzlich heraus. Ein spezielles Netzwerk aus Venen in den Beinen und Pfoten erleichtert das Zirkulieren des Blutes und erwärmt es, bevor es zurück in den Körper fließt. So kann die Körpertemperatur der Vierbeiner selbst bei einem langen Spaziergang im Schnee gehalten werden.

Die meisten Hunde lieben Schnee und mögen es, stundenlang darin herumzutollen. Warum sich die Vierbeiner dabei niemals kalte Füße holen, haben japanische Forscher herausgefunden. Die Pfoten, die nicht wie der restliche Körper über ein wärmendes Fell verfügen, sind von einem körpereigenen "Heizsystem" durchzogen: Das Blut in den Füßen wird sofort erwärmt, sie werden daher nicht kalt.

Ein "großartiges Netzwerk" von Venen hilft dabei, das erkaltete Blut in den Pfoten schnell zu erwärmen, bevor es zurück in den Körper fließt, so die japanischen Wissenschaftler. Zusätzlich verfügen Hunde in den Pfoten über ein kälteresistentes Fettgewebe. Ähnlich sind auch die Extremitäten von Pinguinen, Polarfüchsen und Delphinen beschaffen.

Bereits früher durchgeführte Studien ergaben, dass Hundepfoten bis zu -35 Grad Celsius ohne Erfrierungserscheinungen aushalten können. Der Körper des besten Freund des Menschen ist also für lange Winterspaziergänge gerüstet – er trägt sozusagen natürliche Schneeschuhe.

20.01.2012, 12:51
AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum