Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 15:49
Foto: Schneck

Hündin "Yuma" rettete verletzter Wanderin das Leben

29.05.2013, 10:07
Die Nasen von Hunden sind oft Gold wert – so auch am Sonntag bei der Aubach-Schlucht in Wörgl, Tirol: Eine Wanderin rutschte in die Tiefe und konnte sich nicht mehr selbst aus der misslichen Lage befreien. Trotz telefonischem Kontakt konnte die Frau nicht gefunden werden. Erst Hündin "Yuma" wurde zur Lebensretterin

"Wir wurden am Nachmittag von einer Wanderin alarmiert, dass sie verletzt auf einem Waldweg liege", erklärt Hermann Schneck von der Bergrettung Wörgl- Niederau. Er schnappte sich seine dreijährige Hündin Yuma und eilte mit seinen Kameraden los. "Ich wollte ihr eigentlich nur die Möglichkeiten geben, ein bisschen zu laufen", meint Schneck. Doch bald stellte sich heraus, dass Yumas Nase notwendig sein könnte.

"Wir konnten sie nicht finden"

Die Einheimische lag nämlich nicht dort, wo sie vermutete wurde. "Wir waren ständig in telefonischem Kontakt mit ihr, konnten sie aber nicht finden", sagt der Bergretter. Yuma, die erst im April die Ausbildung bei der Bergrettungshundestaffel absolviert hatte, nahm die Spur auf und zog bei der Aubach- Schlucht in einen Weg hinunter, der derzeit aufgrund von Holzarbeiten gesperrt ist.

Schnelle Rettung dank Yuma

"Ich hielt es zunächst für unwahrscheinlich, dass die Frau dort liegen würde. Doch dann erwiderte sie unsere Rufe", so Schneck. Sie dürfte ausgerutscht und abgestürzt sein. Die Bergretter sicherten die Abgestürzte mit einem Seil und brachten die Frau in Sicherheit. Sie erlitt lediglich eine Verstauchung am Sprunggelenk. Sicher schlimmer hätte der Unfall enden können, hätte Yuma die Frau bei den kalten Temperaturen nicht so schnell gefunden. "Gott sei Dank habe wir die Hündin mitgehabt", freut sich Schneck.

29.05.2013, 10:07
Samuel Thurner, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum