Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.04.2017 - 11:40

Blinder Kater wurde vom Griechen zum Österreicher

26.07.2013, 08:07
Die wirtschaftliche Lage in Griechenland wirkt sich auch auf die Tiere aus: Viele Vierbeiner werden nicht ausreichend medizinisch versorgt oder gar ausgesetzt. So wie der rote Kater "Aristo", der nach einer Infektion sein Augenlicht verlor und dank eines österreichischen Journalisten und der "Krone Tierecke" nun nach Österreich übersiedeln durfte. Gesucht wird ein Lebensplatz für den zutraulichen Vierbeiner.

Die griechische Journalistin Luisa Krontiri schreibt über Tiere und deren Schutz für eine große Tageszeitung in Griechenland. In ihrer Kolumne berichtete sie regelmäßig über ihren blinden Kater, der aufgrund einer bakteriellen Infektion sein Augenlicht verloren hat. Vermutlich war es Luisas Kolumne, die einen Unbekannten dazu veranlasste, der Journalistin einen zweiten, ebenfalls erblindeten Kater vor die Türe zu setzen.

Hilferuf an die "Krone Tierecke"

Der rote Kater, der auf den Namen "Aristo" getauft wurde, leidet ebenfalls an einem bakteriellen Befall der Augäpfel - mit einer simplen Antibiotika- Therapie wäre ihm das Erblinden erspart geblieben. Luisa Krontiri kam für die Behandlungskosten des sanften Stubentigers auf, konnte ihn aber nicht behalten. Also bat sie ihren österreichischen Kollegen Christian Rathner um Hilfe, der derzeit in Griechenland für ein Buch recherchiert. "Meinen Sie, der kleine Grieche könnte Österreicher werden?", schrieb Rathner in einer rührenden E- Mail an die "Krone Tierecke".

Aristo zeigte sich von seiner besten Seite

Ja - er konnte. Aristo wurde von Herrn Rathner und der "Krone" nach Österreich geholt und bei einer Pflegestelle der "Krone Tierecke" untergebracht. Bei einem Besuch am Mittwoch zeigte sich der Kater von seiner besten Seite. "Aristo ist ein sehr zutraulicher und anschmiegsamer Kater, sehr dankbar und kein Tier, das Mitleid braucht", schwärmt "Krone Tierecke"- Mitarbeiterin Diana Zwickl. "Auch ohne sein Augenlicht kann er sich sehr gut orientieren, ist aktiv und verspielt, dazu noch stubenrein und körperlich fit."

Lebensplatz für blinden Kater gesucht

Aristo ist auf der Suche nach einem Lebensplatz in Österreich. Er sucht Katzenfreunde, die mit einem Tier mit Handicap umgehen können und bereit sind, auf Aristos spezielle Bedürfnisse einzugehen. So sollte etwa seine gewohnte Umgebung möglichst wenig verändert werden. "Auch ein Garten wäre schön, weil er unglaublich gerne draußen ist", so Diana Zwickl. "Aber er sollte gut gesichert sein, damit Aristo nicht abhauen kann. Auf jeden Fall ist er sehr entspannt und ein schönes Tier mit einem tollen Charakter."

Bei Interesse an Aristo: Frau Volny, Tel.: 0676/427 93 68.

26.07.2013, 08:07
dez
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum