Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 22:16

Klum gestand Schwangerschaft nach erster Nacht

12.12.2008, 15:31
Das muss man sich einmal vorstellen: Man(n) verbringt nach einem romantischen Abend die erste Nacht mit einer hinreißenden Frau und kaum öffnet man am nächsten Morgen die Augen, sagt einem diese Frau, dass sie bereits schwanger ist. Was bei 95 Prozent aller Männer entweder einen Schock oder übersteigerten Stolz ob der eigenen Potenz auslösen würde, akzeptierte Schmusesänger Seal aus dem Munde seiner Heidi Klum nach nur zehnsekundiger Nachdenkpause.

Zu dieser Zeit hatte sich das deutsche Supermodel erst kürzlich von Formel- 1-Zampano Flavio Briatore getrennt, trotz der gemeinsamen Frucht ihrer (kurzen) Liebe, Leni, unter ihrem Herzen. Auf das Geständnis von Klum antwortete Seal nur: "Das ändert nichts daran, wie ich für dich empfinde. Dass du hier bei mir bist, ist alles, was zählt."

Erstes Treffen noch ereignislos

Damit begann nichts weiter als eine der romantischsten Promi- Liebesbeziehungen der vergangenen Jahre. Mit dem Gerücht, wonach es bei den beiden bereits beim ersten Aufeinandertreffen gefunkt habe, räumt der in Nigeria geborene und mit vollem Namen Seal Henry Olusegun Kwassi Olumide Adelo Samuel heißende Schmusesänger im Gespräch mit dem "Daily Mirror" übrigens ein für allemal auf. Dies sei bei einem Dinner in London gewesen und keinen besonderen Eindruck hinterlassen.

"Ich sah alles, das ganze Paket"

Doch wenige Wochen später liefen sie sich wieder über den Weg - und ab diesem Zeitpunkt konnte Klum ihre Augen nicht mehr von ihrem späteren Göttergatten lassen. "Ich habe ihn in einer Hotellobby in New York getroffen, er kam gerade aus dem Fitnessraum und ich saß da und dachte nur: 'Wow'", sagte Klum vor einiger Zeit der US- Moderatorin Oprah Winfrey. Seal habe sehr enge Radlerhosen getragen, "und ich sah alles, das ganze Paket".

Full House bei Heidi und Seal

Inzwischen sind fünf Jahre ins Land gezogen und aus der Beziehung sind zwei weitere Kinder erwachsen. Neben Leni komplettieren Henry Günther Adenola Dashtu (3) und Johan Riley Fyodor Taiwo (2) die kleine Familie. Eine ganz besondere Beziehung hat Seal dabei, etwas überraschend, mit Leni, die ihn ganz logisch als ihren "Daddy" ansieht.

Spezielle Verbindung mit Leni

"Ich würde für jedes meiner Kinder mein Leben geben, aber es gibt wohl eine ganz spezielle Verbindung zu Töchtern. Auch, weil sie unser erstes Kind ist. Als sie geboren wurde, hat sich alles verändert. Ich wurde verantwortungsvoller und habe begonnen, mir genauer zu überlegen, was ich mit meiner kostbaren Zeit anstellen soll", so Seal. Diese Familie sei genau das, was er sich sein Leben lang gewünscht habe.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum