Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 04:24
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com

Hasselhoff plant Rückkehr als "Michael Knight"

13.12.2015, 11:57

Es wäre eine wahre Sensation: David Hasselhoff plant offenbar ein Comeback in seiner legendären Rolle als "Michael Knight" aus der Kultserie "Knight Rider". Anlass für die Spekulationen ist ein im Internet veröffentlichter Trailer für einen Kinofilm mit dem Titel "Knight Rider Heroes".

Der nun auf YouTube veröffentlichte Trailer beginnt mit einer mysteriösen Nachricht. Darin heißt es, untermalt von dramatisch anschwellender Musik im Hintergrund: "1982 gründete die Foundation für Recht und Verfassung ein Programm, um gegen Kriminelle zu kämpfen, die sich über das Gesetz stellten. 1986 wurde die Foundation aufgrund staatlichen Drucks aufgelöst." Eingefleischten Serienfans dürfte sofort klar sein, was es mit den beiden Jahreszahlen auf sich hat: Anfang und Ende der insgesamt vier Staffeln der Originalserie "Knight Rider".

Foto: Youtube.com
Foto: Youtube.com

Weiter heißt es in dem Teaser- Trailer, Kriminelle in der Regierung hätten zur Auflösung der Foundation geführt. Laut Verschwörungstheorien habe die Foundation aber im Untergrund weitergearbeitet. "Und das Programm wurde wieder aufgenommen..."

Noch keine Details zu Kinoprojekt bekannt

Dann ist David Hasselhoff alias "Michael Knight" auch persönlich zu sehen - und sein Auto K.I.T.T. darf dabei natürlich nicht fehlen. Beide sehen aus wie in der Originalserie, nur Hasselhoff ist ein bisschen in die Jahre gekommen. Den Angaben auf der offiziellen Website von "Knight Rider Heroes" zufolge handelt es sich bei dem neuen Projekt offenbar um einen Kinofilm. Konkrete Details gibt es bislang allerdings nicht.

Foto: Youtube.com
Foto: Youtube.com
Foto: Youtube.com

"Knight Rider Heroes" ist nicht das einzige Projekt eines alten Hasselhoff- Hits, das derzeit im Gespräch ist. Auch von der Kultserie "Baywatch", in der "The Hoff" in den 1990er- Jahren den Bademeister Mitch Buchannon verkörperte, ist ein Kinofilm, mit Dwayne Johnson ("Fast and Furious") und Zac Efron ("Bad Neighbors") als Bademeister, in Planung.

Lesen Sie auch:

13.12.2015, 11:57
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum