Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.02.2017 - 01:04
Foto: Viennareport, EPA

Diese Promidamen verzichten gerne auf ihre BHs

01.05.2013, 11:00
Lieber oben fast ohne, so lautet offenbar das aktuelle Motto von einigen Hollywoodstars. Während sie bei den Victoria's-Secret-Shows in traumhafter Unterwäsche über den Catwalk schweben, verzichten die Model-Kolleginnen Rosie Huntington-Witheley und Candice Swanepoel privat lieber auf BHs. Auch Rihanna mag es lieber ohne – und dass Britney Spears und Paris Hilton nicht gerade Unterwäsche-Fans sind, ist ja bereits bekannt.

Die hübsche Rosie Huntington- Witheley spazierte vor Kurzem locker- lässig durch die Straßen von L.A. und ließ die ganze Welt sehen, dass sie es oben rum lieber luftig mag. Auch das blaue Shirt von Candice Swanepoel verdeckte keinesfalls die Tatsache, dass die Victoria's- Secret- Beauty den BH zu Hause gelassen hat.

Bereits seit Jahren überzeugt gegen BHs ist Sharon Stone. Die 54- Jährige wurde schon häufig in der Öffentlichkeit ohne Büstanhalter gesehen, mit ihrer Topfigur kann sie es sich allerdings auch weiterhin leisten. Ihrem 27- jährigen Lover Martin Micha scheint's jedenfalls zu gefallen.

Miley Cyrus kann es sich leisten

Leisten kann es sich auch Miley Cyrus. Die 20- Jährige verzichtet gerne mal auf beengende BHs und lässt tief blicken. Über ihren aktuellen Beziehungsstatus mit Liam Hemsworth ist die Sängerin allerdings weniger auskunftsfreudig.

Auch Charlize Theron sowie ihre Schauspielerkolleginnen Lisa Rinna und Julianne Hough gewähren ihren Nippeln gerne Freiheit und lassen unter dünnen Shirts beinahe nackte Tatsachen sprechen. Mischa Barton ließ jüngst in einer weißen Baumwoll- Weste erahnen, dass zumindest oben rum keine Figurprobleme vorhanden sind.

Fast- Skandal bei Rihanna, Spott für Hathaway- Nippel

Popsternchen Rihanna trieb es im Februar bei den Grammy Awards fast etwas zu weit mit dem "Back to nature"- Trend. In einem roten Kleid, welches zwar viel Stoff bot, aber bei Weitem nicht alles verdeckte, enterte sie die Preisverleihung.

Mittlerweile schon fast Kult ist der Mini- Skandal, den Anne Hathaways Nippel bei der Oscarverleihung auslösten. Nicht nur, dass die Schauspielerin mit ihrer Kleiderwahl ihrem Lieblingsdesigner Valentino absagte, für das durchblitzen ihrer Burstwarzen durch das rosa Pradakleid erntete die Oscar- Preisträgerin Spott und Häme im Web (Bericht siehe Infobox).

Auch Paris und Britney dabei

Für Unterwäscheskandale – oder besser gesagt Ohne- Unterwäsche- Skandale – sind für gewöhnlich Britney Spears und Paris Hilton zuständig. Die beiden haben sich natürlich ganz dem neuen Trend angepasst und ziehen ohne BHs um die Häuser. Hoffen wir nur, dass sie es diesmal dabei belassen.

Mehr Bilder von den Stars ohne BHs finden Sie in der Infobox!

01.05.2013, 11:00
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum