Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:08
Foto: AP

Colin Farrell setzt hohe Belohnung für Glücksgürtel aus

09.09.2011, 11:34
16.000 Pfund (rund 18.400 Euro) Belohnung hat der irische Schauspieler Colin Farrell für die Rückgabe seines Glücksgürtels ausgesetzt.

Der als überaus abergläubisch geltende Colin Farrell ist in Panik. Vor einigen Wochen sei ihm sein wichtigster Glücksbringer abhandengekommen, berichtet die "Sun". Ein Ledergürtel, den ihm einst sein Vater, der irische Starfußballer Eamonn Farrell, geschenkt hat, ist weg. Möglicherweise gestohlen. Für die Rückgabe bietet Farrell 16.000 Pfund Finderlohn.

"Colin hat diesen Glücksgürtel schon so lange, dass er es nicht aushält, ohne ihn zu sein", verrät ein Kumpel. "Das Ding" falle zwar schon auseinander, sei Farrell aber wirklich wichtig. So wichtig, dass der 35- Jährige den Gürtel in den letzten Jahren immer wieder habe reparieren lassen. Etwa 3.000 Pfund habe der Schauspieler schon reingesteckt. Auch neue Löcher hätten wegen der Gewichtsschwankungen des Stars eingefügt werden müssen.

Der Gürtel ist für Farrell offenbar eine direkte Verbindung zu seinem Vater, den er über alles verehrt. In einem Interview aus dem Jahr 2003 schwärmte Farrell: "Ich wünschte, ich würde jedes Mal einen verdammten Penny bekommen, wenn ich in einer Bar prahle: 'Mein Dad ist Eamonn Farrell und hat für die Shamrock Rovers gespielt'."

Farrell besitzt übrigens auch noch eine Glücksunterhose, die ihm sein Bruder geschenkt hat. Die Boxershorts mit Kleeblättern drauf und dem Spruch "Das Glück der Iren" trägt er angeblich jedes Mal zum Drehbeginn eines neuen Films.

09.09.2011, 11:34
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum