Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 14:05
Foto: Joel Ryan/Invision/AP, Viennareport

Cindy Crawford: Ein ziemlich perfektes Model

12.10.2015, 06:00
Bei Cindy Crawford passte immer alles: das Aussehen, die Karriere, das Privatleben, die Freunde. Jetzt schreibt sie in ihrer Biografie zum baldigen 50er auch über ein paar dunkle Seiten ihres Lebens.

Der Leberfleck. Dass solch ein kleiner dunkler Punkt links über der Oberlippe einmal so berühmt werden könnte, hätte sich die kleine Cindy Crawford niemals gedacht. Vielmehr war er ihr ein Dorn im Auge, denn die Schulkollegen hänselten sie und riefen ihr hinterher: "Du hast Schokolade im Gesicht!" Als Mädchen hat sie deshalb oft geweint.

Solche Geständnisse offenbart das Topmodel in ihrer Biografie "Becoming", was man am ehesten mit "Das Entstehen" übersetzen könnte. Es ist ein Bildband, klar mit beeindruckenden Fotos, aber auch mit Erzählungen, Erinnerungen, privaten Geständnissen. Warum gerade jetzt? Der nahende 50. Geburtstag am 20. Februar 2016 schien der Amerikanerin der rechte Anlass zu sein, um schon einmal ein bisschen zurückzublicken und dabei auch ihre verletzliche Seite zu zeigen.

Die Schöne, die alle nur lächelnd kennen, stets perfekt in jedem Detail ihrer Erscheinung, berichtet von der Trauer, die sie als Zehnjährige über den Tod ihres Bruders Jeff empfand, der mit drei an Leukämie starb. Cindy schreibt über die für sie schmerzvolle Trennung der Eltern, aber auch über den Glanz & Glamour der 90er- Jahre, als sie als junge Frau neben Claudia Schiffer, Naomi Campbell und Helena Christensen die Laufstege dieser Welt eroberte. Es war die Generation, für die der Begriff "Supermodel" überhaupt erst erfunden wurde.

Zwei Ehen ging Cindy Crawford ein, doch Gatte Nr. 1, Leinwandstar Richard Gere, kommt in der Lebensbeichte seiner Ex nicht vor. An wechselseitiger Missstimmung kann das nicht liegen, denn der inzwischen eisgraumelierte Schauspieler schwärmt stets in höchsten Tönen, wenn er auf seine Verflossene angesprochen wird. Vielleicht hat Cindy ihn einfach verdrängt, denn seit 1998 ist sie mit dem Geschäftsmann Rande Gerber verheiratet, skandalfrei und unaufgeregt. Selbst als der "Playboy" mit Bildern der nackten Cindy erschien, knackig und sonnengetränkt quer über die Seiten ausgebreitet, nahm ihr das niemand übel. Gleich dreimal posierte sie für das Herrenmagazin.

Cindy Crawford und Ehemann Rande Gerber
Foto: AP

Nur vor ein paar Jahren, da poppte auf einmal das unschöne Gerücht auf, ihr Mann hätte sie betrogen - aber darüber ist längst Gras gewachsen, das Gerede komplett verstummt. Heute fällt der Name Rande eher im Zusammenhang mit dem Hollywood- Beau George Clooney, die beiden sind nicht nur echte Kumpels, sie betreiben auch ein Business miteinander: Der Tequila "Casamigos" ist ihr gemeinsames Produkt. Darüber spricht Cindy gern, denn ihre erste Begegnung mit Rande war vom Duft des hochprozentigen Agaven- Brands umweht, was auch erklärt, weshalb die 49- Jährige gern betont, dass Tequila für eine gute Ehe verantwortlich sein kann.

Eine schöne Familie: Rande Gerber, Sohn Presley, Tochter Kayla und Ehefrau Cindy Crawford
Foto: Viennareport

Auf jeden Fall hat das fesche Ehepaar zwei herzeigbare Kinder, Presley (17) und Kaia (14), die der Mutter ins Schön- sein- Geschäft gefolgt sind. Beide posieren bereits professionell vor der Kamera. Die Mama ist natürlich total stolz, gibt Tipps und lädt immer wieder Familienfotos hoch. Auf Instagram  etwa. Wie das geht, weiß sie von ihrer Tochter. "Ich lerne viel von ihr", erklärte Mrs. Crawford jüngst in der Show "Late Night With Seth Meyers", "beispielsweise dass nicht mehr als ein Hashtag und nur wenige Tweets am Tag erlaubt sind."

Cindy, die sympathische Frau von nebenan, bloß mit einer richtig tollen Figur und einem tollen Gesicht. Nichts hat sie von der Aura der 90er- Jahre eingebüßt, was den Starfotografen Peter Lindbergh auf die Idee brachte, eine ganze Riege berühmter Beautys von damals vor der Linse zu versammeln. "The Reunion" nannte er sein Projekt, das die scheinbar unvergängliche Schönheit moderner 50- Jähriger feiert.

Crawford weiß allerdings, dass ein Großteil der Makellosigkeit der Models damals wie heute der Kunst der Retusche oder eben dem Photoshop zu verdanken ist. "Ich vergesse oft, dass ich in Wirklichkeit ja gar nicht so aussehe wie auf den Bildern", gibt sie selbstkritisch zu. Dennoch knickte ihre Karriere nie ein, nicht als Model, nicht als Unternehmerin. Ihre Interior- Linie, ihre Pflegeserie, ihre Fitness- Videos - alles verkauft sich prächtig und soll rund 70 Millionen Euro wert sein.

Und dass ihr nun bei jedem Werbeauftritt, sei es für das Buch oder für sonst einen Schnickschnack, stets Freund George und dessen aparte Anwältin Amal zur Seite stehen, ist ebenso ein unbezahlter Verkaufsturbo. Wenn's einmal läuft, dann läuft's.

12.10.2015, 06:00
Karin Schnegdar, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum