Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 15:39
Christoph Waltz als Walter Keane in Tim Burtons "Big Eyes"
Foto: Viennareport / Video: YouTube.com

Christoph Waltz für Golden Globe nominiert

11.12.2014, 15:21
Der österreichische Oscarpreisträger Christoph Waltz ist zum dritten Mal für einen Golden Globe nominiert. Nach seinen beiden Nebenrollen-Erfolgen mit Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" und "Django Unchained" ist Waltz nun für seine Rolle als Walter Keane in Tim Burtons "Big Eyes" im Rennen in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller in einer Komödie". Waltz' Filmpartnerin Amy Adams darf ebenfalls auf eine Auszeichung hoffen.

Waltz geht ins Rennen um die goldene Kugel gegen Ralph Fiennes ("Grand Budapest Hotel"), Michael Keaton ("Birdman"), Bill Murray ("St. Vincent") und Joaquin Phoenix ("Inherent Vice").

Emily Blunt macht Adams als Darstellerin in "Into the Woods" Konkurrenz. Ebenfalls in der Kategorie "Comedy/Musical" nominiert sind Helen Mirren für "The Hundred- Foot Journey", Julianne Moore für "Maps to the Stars" und Quvenzhané Wallis in "Annie".

Auch Jennifer Aniston jubelt, sie wurde für "Cake" als beste Hauptdarstellerin in einem Drama nominiert. Sie muss sich gegen Reese Witherspoon ("Wild"), Rosamund Pike ("Gone Girl"), Felicity Jones ("The Theory of Everything") und Julianne Moore ("Still Alice") behaupten. Um den Titel als bester Hauptdarsteller in einem Drama rittern Steve Carell ("Foxcatcher"), Benedict Cumberbatch ("The Imitation Game"), Jake Gyllenhaal ("Nightcrawler"), David Oyelowo ("Selma") und Eddie Redmayne ("The Theory of Everything").

Der Film "Big Eyes", der im April in unsere Kinos kommt, ist übrigens nicht nominiert. In der Kategorie beste Komödie stehen "Birdman", "Grand Budapest Hotel", "Into The Woods", "Pride" und "St. Vincent" zur Wahl.

Die Nominierungen wurden am Donnerstag in Los Angeles bekannt gegeben. Die Golden Globes werden am 11. Jänner verliehen. Die Awards sind in den USA der wichtigste Filmpreis nach den Oscars und der bedeutendste Fernsehpreis nach den Emmys. Die Globes gelten als Vorboten für die Oscars.

11.12.2014, 15:21
dal/pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum