Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 03:33

Angelina Jolie wiegt höchstens noch an die 45 Kilogramm

16.09.2010, 16:23
Die teilweise unwirklich schönen Bilder von Hollywood-Star Angelina Jolie im "Mutter Teresa"-Look während ihres Besuchs bei den Flutopfern in Pakistan Anfang September sind um die Welt gegangen (weitere findest du in der Infobox). Sie zeigen aber nicht nur die enorme Hilfsbereitschaft der Schauspielerin, sondern auch, dass sie inzwischen bedrohlich mager ist. Dahinter stecken sollen Beziehungsprobleme mit Brad Pitt.

Angelina Jolie macht immer wieder Schlagzeilen mit ihrer extremen Schlankheit. Seit ihren Teenagertagen soll sie immer wieder an Magersucht erkranken. Glaubt man einer US- Ernährungsexpertin, so ist es jetzt wieder so weit, und der Gewichtsverlust werde langsam bedrohlich. 

Lisa De Fazion sagte dem US- Magazin "Star", dass sie glaube, dass Jolie bei einer Größe von 1,73 Metern derzeit höchstens noch 45 Kilo auf die Waage bringe. Sie sollte mindestens zehn Kilo mehr wiegen. "Besonders erschreckend ist, wie dünn ihre Gelenke sind", äußert sich die Ernährungsberaterin. Auch ihr Kollege Majid Ali ist dieser Meinung. Der Experte: "Ihr Gesicht und ihr Hals sind besonders dünn." Tatsächlich zeigen die Fotos aus Pakistan, was die beiden beschreiben. Gespannte Haut über Knochen.

Spekuliert wird, dass Jolie möglicherweise die Gerüchte um eine Affäre von ihrem Lebensgefährten Brad Pitt mit einer Stewardess den Appetit verdorben haben könnten und sie in eine Art Hungerstreik getreten ist. Ein Vertrauter: "Sie hat Angst, dass sie Brad verliert, und versucht, ihn zu manipulieren, indem sie nichts isst, sodass er sich Sorgen um sie macht."

Doch damit macht es die sechsfache Mutter nur noch schlimmer. Denn ein Mangel an Nährstoffen lässt die Haut altern, macht müde, die Zähne, Fingernägel und Haare werden in Mitleidenschaft gezogen. Und was das Tragischste daran ist: Ihren Töchtern Shiloh und Zahara ist sie kein gutes Vorbild. Die kleinen Mädchen lernen nicht, sich gesund zu ernähren.

Fotos: Viennareport (1), EPA (1)

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum