Foto: APA/AFP/PAUL ELLIS

Wieder Alk- Exzess: Erneut Aufruhr um Gascoigne

28.12.2016, 13:01

Englands Ex- Fußballstar Paul Gascoigne haben seine Alkoholprobleme wieder einmal einen Krankenhaus- Aufenthalt beschert. Laut britischen Medienberichten vom Mittwoch soll der 49- Jährige in einem Hotel im Osten von London eine Auseinandersetzung angezettelt haben. Bei einem Sturz habe sich Gascoigne dann am Kopf verletzt und musste eingeliefert werden.

Der 57- fache Internationale soll stark alkoholisiert Gäste rassistisch beleidigt, Frauen begrapscht und mit Geldscheinen um sich geworfen haben. Ein Hotelgast berichtete auf Twitter, dass Gascoigne die Stufen hinuntergestoßen wurde, nachdem er einen Hotelgast attackiert habe. Die Polizei schritt schließlich ein. Laut seinem Sprecher Terry Baker wurde Gascoigne aber nicht verhaftet, er soll das Krankenhaus bald wieder verlassen dürfen.

Seit seinem Rücktritt 200 machte Gascoigne immer wieder durch seine Alkoholsucht Negativschlagzeilen. Im September wurde er mit einer Geldstrafe von umgerechnet 1.170 Euro belegt, nachdem er in seiner TV- Show ("An Evening with Gazza") einen Sicherheitsmann rassistisch beleidigt hatte.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum