Foto: AFP

Deutschland zittert sich gegen Ukraine zu 2:0- Sieg

12.06.2016, 22:50

Eine harte Prüfung hatte Weltmeister Deutschland zu seinem Start in die Fußball- EM gegen die Ukraine wohl erwartet - als gar SO widerspenstig, dass Jerome Boateng und Co. "nur" mit 2:0 und viel Mühe siegreich bleiben würden, allerdings ziemlich sicher nicht. Der Co- Ausrichter der EM 2012 reizte die deutschen Champions bis aufs Blut und setzte auch offensiv immer wieder Nadelstiche - die die deutsche Abwehr oftmals nicht recht EM- titelwürdig erscheinen ließen. Am Ende musste man aufseiten der Deutschen mit dem von Verteidiger Shkodran Mustafi und dem nach langer Verletzungspause vor Kurzem zurückgekehrten Bastian Schweinsteiger fixierten 2:0- Sieg zufrieden sein. Die beiden deutschen Tore sehen Sie im Video oben!

Langsam ins Spiel hineinfinden, vorsichtiges Abtasten? Nichts da! Der Hit der Gruppe C zwischen Deutschland und der Ukraine nahm gleich einmal ordentlich Fahrt auf. Bereits in Minute 1 deuteten beide Teams an, dass sie ihre Chancen in der Offensive suchen würden: Doch weder bei Mario Götze  mit der ersten Spielaktion überhaupt noch im Gegenzug bei einer ukrainischen Flanke, der sich DFB- Goalie Manuel Neuer  bereits an der Strafraumgrenze widmete, mussten sich die rund 50.000 Zuschauer im Stadion von Lille um ihre Teams sorgen. Doch wenig später war es so weit: Götze ließ zwei Gegner stehen und zog ab, seinen zunächst abgeblockten Schuss setzte Julian Draxler dann neben das Tor (4.). Und wieder im Gegenzug kamen auch die Ukrainer zu ihrer ersten Topchance - doch Neuer konnte Viktor Kovalenkos Schuss aus 16 Metern gerade noch abwehren.

Die Stimmen zum Spiel finden Sie HIER! 

Hummels- Ersatzmann Mustafi lässt's vorne klingeln
Zumindest dem neutralen Zuschauer lachte früh das Herz ob dieses Angriffsgeists. Die in der Offensive immer wieder über die ganze Spielfeldbreite agierenden Deutschen legten allerdings langsam, aber sicher zu - eine weitere Möglichkeit (12.) versemmelte Verteidiger Jonas Hector zwar noch mit einem ausbaufähigen Volley, doch noch einmal sieben Minuten später wurden die mutiger werdenden Deutschen belohnt: Nach einem Freistoß von Toni Kroos  setzte sich Valencia- Verteidiger Shkodran Mustafi, der Ersatzmann des noch verletzten Mats Hummels, im Luftkampf durch - 1:0 für den Favoriten aus Deutschland. Die Ukrainer waren allerdings nur kurz geschockt, nach acht Minuten des Wunden- Leckens zwang Yevhen Khacheridi Neuer per Kopfball nach einer Ecke zu einem Wahnsinnsreflex auf der Linie. Mega- Chance auf das 1:1!

Foto: AFP

Hochkarätige Chancen auf beiden Seiten werden vergeben

Und das Spiel blieb auch weiterhin offen - und geprägt von teilweise hochkarätigen Chancen. Das nächste Ausrufezeichen setzten bloß zwei Minuten später wieder die Mannen von Teamchef Joachim Löw:  Sami Khedira  scheiterte nach Traum- Lochpass von Kroos allerdings an Ukraine- Schlussmann Andriy Pyatov - eine hundertprozentige Chance! Freilich ließen sich die Mannen in Gelb wieder nicht einschüchtern: Dynamo- Kiew- Star Andriy Yarmolenko bediente mit einem Zauber- Lupfer Yevhen Konoplyanka und der ließ mit seiner Direktabnahme Neuer keine Chance (37.). 1:1- Ausgleich? Weit gefehlt, denn Deutschlands "Lieblingsnachbar" Jerome Boateng  kratzte den Ball noch irgendwie von der Linie - im zweiten Anlauf sogar auf höchst artistische Weise! Dass sich so ein Riegel von Mann so geschmeidig bewegen kann, bemerkenswert!

Foto: AFP

Deutschland stellt defensive Schwäche ab

Weltmeister- Trainer Löw fand in der Halbzeit offenbar die richtigen Zutaten für den Pausentee seiner Burschen - mit Wiederanpfiff legte die DFB- Elf ihre defensiven Nachlässigkeiten größtenteils ab. Die in den ersten 45 Minuten noch so erfrischend offensiv agierenden Ukrainer fanden nun nur mehr selten den direkten Zug zum Tor von Neuer. Erst Yaroslav Rakitskyi mit einem Freistoß aus 30 Metern sorgte wieder für Gefahr für die 1:0- Führung der Deutschen - der Bayern- Schlussmann wehrte allerdings souverän ab (57.). Zuvor und gleich im Anschluss darauf hatten Draxler (48.) und Khedira (61.) ihrerseits das Tor von Pyatov unter Beschuss genommen - allerdings ohne zählbaren Erfolg.

Foto: AFP

Schweinsteiger  wird zum sentimentalen Helden
Noch einmal Draxler (68./nach Höwedes- Flanke), Götze (74./Pyatov wehrte ab) sowie Andre Schürrle  im Doppelpack (82. und 84.) verpassten dann noch die endgültige Entscheidung für den Weltmeister - doch der zumindest aus deutscher Sicht äußerst sentimentale Höhepunkt des Spiels sollte noch folgen. Ausgerechnet der in der 90. Minute für Götze eingewechselte - im Frühjahr lange verletzt gewesene - Bastian Schweinsteiger schloss einen Konter über Mustafi, Schürrle und den zuvor über weite Strecken unsichtbaren Mesut Özil  zum 2:0 ab! Aus war‘s mit der Zitterei - und Deutschland hatte den zahlenmäßig doch noch recht ordentlich aussehenden Startsieg eingefahren.

Foto: AFP or licensors

Das Ergebnis:
Deutschland - Ukraine 2:0 (1:0)
Lille, Stade Pierre Mauroy, SR Martin Atkinson (ENG)
Torfolge: 1:0 (19.) Mustafi, 2:0 (92.) Schweinsteiger
Gelbe Karten: Keine bzw. Konopljanka
Deutschland: Neuer - Höwedes, Boateng, Mustafi, Hector - Khedira, Kroos - Müller, Özil, Draxler (78. Schürrle) - Götze (90. Schweinsteiger)
Ukraine: Pyatov - Fedetskiy, Khacheridi, Rakitskiy, Shevchuk - Sydorchuk, Stepanenko - Yarmolenko, Kovalenko (74. Zinchenko), Konoplyanka - Zozulya (66. Selesnyov)

12.06.2016, 22:50
Hannes Maierhofer
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum