Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 11:32
Der Kranausleger des Feuerwehrfahrzeugs blieb an der Brücke hängen.
Foto: APA/FF STEINDORF

Feuerwehr- Kranwagen rammte Brücke: Zwei Verletzte

18.10.2014, 17:14
Ein Kranwagen der Freiwilligen Feuerwehr hat am Samstagnachmittag eine Eisenbahnbrücke in Oberösterreich gerammt. Der Arm des Lastkraftwagens war offenbar nicht vollständig eingefahren. Zwei Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Die beiden Männer hätten mit dem Kran nahe Seewalchen (Bezirk Vöcklabruck) ein Autowrack für eine geplante Feuerwehrübung abholen sollen, berichtete die oberösterreichische Polizei. Bei der Kollision kippte das Feuerwehrauto nach links um.

Der 36- jährige Beifahrer wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Salzburg geflogen. Den 43- jährigen Lenker brachte der Notarzt ins Krankenhaus Vöcklabruck.

18.10.2014, 17:14
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum