Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 10:03
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

25- Jähriger rammt Mann Messer in Bauch - Not- OP

21.02.2015, 13:17
Zwei Rumänen sind in der Nacht auf Freitag in einem Wohnhaus im oberösterreichischen Attnang aneinandergeraten. Der 25-Jährige rammte seinem 36-jährigen Landsmann zwei Mal ein Messer in den Bauch. Der Schwerverletzte wurde ins Spital eingeliefert und notoperiert.

Kurz vor 22 Uhr forderte die Polizei das Rote Kreuz an. Der Verletzte hatte zwei Bauchstiche und eine Schnittwunde an Arm oder Hand, eine typische Abwehrverletzung, erlitten. Der Mann befand sich in Lebensgefahr. "Der Patient war ansprechbar, wir haben ihn stabilisiert, mit Infusionen Flüssigkeit zugeführt, um den Blutverlust auszugleichen und ihn sofort ins Krankenhaus gebracht", berichtet Gerald Schuster vom Roten Kreuz Vöcklabruck vom nächtlichen Einsatz. Der 36- Jährige wurde dort sofort notoperiert.

Die Polizei konnte den 25- jährigen Verdächtigen noch am Tatort verhaften. Das Tatmotiv ist dennoch unklar: Entweder ging es um eine Geldschuld, oder der Jüngere rastete aus, weil ihn der Ältere beleidigt hatte. Beide waren alkoholisiert, der Tatverdächtige beträchtlich. Das Opfer war vorerst nicht vernehmungsfähig. Der mutmaßliche Messerstecher wurde in Untersuchungshaft genommen. Ihm droht laut Staatsanwaltschaft Wels Anklage wegen Mordversuchs.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

21.02.2015, 13:17
Christoph Gantner, Kronen Zeitung/red
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum