Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 05:28
Foto: SID NÖ

NÖ: Taxler (44) soll weibliche Fahrgäste vergewaltigt haben

01.10.2011, 12:03
Sie weinte und sie wehrte sich nach Leibeskräften – doch ihr Peiniger kannte kein Erbarmen und fiel in Klosterneuburg in Niederösterreich über sie her. Das Mädchen wurde brutal vergewaltigt. Unter Verdacht: Taxler Yousry H., weitere Opfer haben sich bereits gemeldet.

Sie hatte dem seriös wirkenden Taxifahrer vertraut – und glaubte einen sicheren Heimweg vor sich zu haben. Doch dann begann offenbar ein Albtraum für die 17- Jährige: Denn der Mann soll sein Taxi abgestellt haben und auf dem Rücksitz über sein Opfer hergefallen sein.

Verdächtiger sitzt in Justizanstalt Korneuburg ein

Wenig später die nächste Attacke: Diesmal begrapschte er laut Polizeiangaben eine Frau in Wien- Meidling, wie zuvor bei der nächtlichen Taxifahrt in Klosterneuburg. Der Verdächtige ist nicht geständig, die ermittelnden Kriminalisten aus Klosterneuburg vermuten aber, dass es noch weitere Opfer des mittlerweile in der Justizanstalt Korneuburg einsitzenden Chauffeurs gibt.

Anzeigen, die vertraulich auch vor weiblichen Beamten gemacht werden können, werden unter der Telefonnummer 059133/3220 entgegengenommen.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

01.10.2011, 12:03
Mark Perry, Kronen Zeitung/red
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum