Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 17:18
Foto: Joachim Maislinger

Anrainer fordern Lärmschutz an der A2 bei Bad Vöslau

16.05.2010, 06:00
"Das ist ein Schildbürgerstreich!" - Verärgert sind die Bewohner einer Siedlung nahe der Südautobahn in Bad Vöslau. Im Zuge des Ausbaus der A2 im Bezirk Baden werden jetzt kilometerlange Lärmschutzwände errichtet. "Doch genau auf Höhe unserer Häuser soll eine 200 Meter lange Lücke offen bleiben", klagen die Anrainer.

Die Arbeiten an dem neuen Autobahn- Anschluss in Bad Vöslau laufen seit Wochen auf Hochtouren. Ebenfalls in Angriff genommen wurde der weitere vierspurige Ausbau der A2 in Richtung Süden. Dabei sollen auch die Lärmschutzbauten weiter gezogen werden.

Lärmschutzwand nur für Kläranlage?

Allerdings: Kurz vor der Brücke in der Flugfeldstraße sind auf einer Länge von 200 Metern keine Schutzwände vorgesehen. "Dabei liegt hier ein beliebtes Naherholungsgebiet und auch unsere Siedlung ist nur knapp 100 Meter von der Autobahn entfernt", sind die betroffenen Hausbesitzer empört. Was die Anrainer jedoch am meisten ärgert: "Für die örtliche Kläranlage auf der anderen Seite der A2 ist offenbar sehr wohl ein Schallschutz geplant!" Sie fordern, dass durchgehend Schutzwände gebaut werden.

Bei der Asfinag schüttelt man bedauernd den Kopf: "Die Siedlung ist so weit von der Autobahn entfernt, dass die gemessenen Dezibel- Werte zu niedrig sind", heißt es. Die Bewohner zweifeln daran: "Der Lärm nimmt zu!"

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum