Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.01.2017 - 11:49
Foto: APA/ROBERT JAEGER

ÖFB- Team beendet das Jahr auf Platz 31

22.12.2016, 10:55

Österreichs Fußball- Nationalteam schließt das unbefriedigend verlaufene Jahr 2016 auf dem 31. Platz der FIFA- Weltrangliste ab. Im vom Weltfußballverband am Donnerstag veröffentlichten neuen Ranking gab es aufgrund weniger internationaler Spiele in den vergangenen Wochen kaum Veränderungen. An der Spitze steht weiter Argentinien vor Erzrivale Brasilien, Dritter ist Weltmeister Deutschland.

Im Dezember des Vorjahres überwinterte Österreich noch auf Rang zehn der Weltrangliste. Dies gelang erstmals in der Geschichte der 1993 eingeführten Wertung. Heuer gab es jedoch in zwölf Länderspielen nur drei Siege (gegen Albanien, Malta, Georgien) und drei Unentschieden bei gleich sechs Niederlagen. Bei der EM- Endrunde in Frankreich holte die ÖFB- Auswahl in drei Spielen nur einen Zähler.

Koller: "Kein erfolgreiches Jahr"

"Man muss feststellen, dass es ergebnistechnisch kein erfolgreiches Jahr war", betonte Teamchef Marcel Koller nach dem 0:0 gegen die Slowakei zum Jahresabschluss Mitte November. So liegt Österreich auch in der WM- Qualifikation für Russland derzeit nur auf dem vierten Zwischenplatz. Zum Jahresauftakt wartet am 24. März das Heimspiel gegen die Republik Moldau.

Argentinien unangefochten

Argentinien wurde von der FIFA als "Mannschaft des Jahres" geehrt. Seit April steht der Vizeweltmeister an der Spitze. Die beste Bilanz im Kalenderjahr hat Frankreich mit 13 Siegen in 17 Spielen zu Buche stehen. Ihre einzige Niederlage kassierten "Les Bleus" jedoch im wichtigsten Spiel des Jahres, im EM- Finale gegen Portugal (0:1 n.V.). Die erste Weltrangliste im Jahr 2017 wird die FIFA am 12. Jänner präsentieren.

Die FIFA- Weltrangliste (Stand 22. Dezember):

1. ( 1.) Argentinien 1.634 Punkte
2. ( 2.) Brasilien 1.544
3. ( 3.) Deutschland 1.433
4. ( 4.) Chile 1.404
5. ( 5.) Belgien 1.368
6. ( 6.) Kolumbien 1.345
7. ( 7.) Frankreich 1.305
8. ( 8.) Portugal 1.229
9. ( 9.) Uruguay 1.187
10. (10.) Spanien 1.166
Weiter:
12. (12.) Wales 1.121 *
23. (23.) Irland 858 *
31. (31.) ÖSTERREICH 773
44. (44.) Serbien 647 *
118. (119.) Georgien 281 *
164. (162.) Moldau 138 *

* = Österreichs Gruppengegner in der WM- Qualifikation für 2018

Die nächste FIFA- Weltrangliste erscheint am 12. Jänner 2017.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum