Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 04:14
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: GEPA / Video: krone.tv

Lebenszeichen von Mattersburg bei Maierhofer- Debüt

11.02.2017, 20:34

Das Trainerdebüt von Gerald Baumgartner bei Schlusslicht SV Mattersburg ist geglückt. Die Burgenländer feierten am Samstag im Heimspiel der 21. Runde gegen Herbstmeister SK Sturm Graz einen 1:0- Erfolg und holten damit im ersten von 16 "Endspielen" gleich einmal wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Der Rückstand auf den Vorletzten SKN St. Pölten wurde auf einen Zähler verringert.

Auch der Achte SV Ried ist nur noch drei Zähler entfernt. Thorsten Röcher avancierte im Pappelstadion schon vor der Pause mit seinem dritten Saisontreffer (35.) zum Matchwinner. Die Grazer verpatzten einen Tag nach der bekannt gewordenen Vertragsverlängerung von Coach Franco Foda bis Sommer 2019 den Frühjahrsstart völlig. Es war ihre erste Niederlage in einem Frühjahrs- Auftaktspiel seit einem Heim- 1:3 gegen Kapfenberg 2009. Der Rückstand des Dritten auf das punktgleiche Führungsduo Red Bull Salzburg und SCR Altach wuchs auf vier Punkte an.

Comeback von Stefan Maierhofer

Baumgartner setzte in seinem ersten Pflichtspiel als Ivica- Vastic- Nachfolger auch aufgrund der Sperre von Patrick Bürger an vorderster Front auf Stefan Maierhofer. Der 2,02- Meter- Mann kam zum ersten Mal seit dem 13. Dezember 2014 - einem 0:6 in Ried im Wiener- Neustadt- Dress - in der Bundesliga zum Einsatz. Mit der Salzburg- Leihgabe David Atanga stand auch der zweite von drei Zugängen in der Anfangsformation. Bei den Grazern mussten die Neuen vorerst auf der Bank Platz nehmen.

Von dort sahen sie wie die 3.200 Zuschauer vor der Pause zwar eine optisch überlegene Sturm- Mannschaft, die sich aber kaum gefährlich in Szene setzen konnte. Torgefahr gab es nur durch Weitschüsse, einer von James Jeggo ging hauchdünn vorbei (17.), bei einem von Fabian Koch parierte Markus Kuster mit der Faust (30.). Sonst waren vor allem viele Fehlpässe zu sehen, diese aber auch aufseiten der Hausherren.

Die Burgenländer präsentierten sich trotzdem im Gegensatz zum Herbst verbessert, waren zweikampfstärker als der Gegner und gingen mit der dritten Chance nach zwei Atanga- Schüssen (22., 32.) auch in Führung. Es war zugleich das einzig wirkliche spielerische Highlight in Hälfte eins. Der von Maierhofer per Kopf bediente Michael Perlak spielte ideal für Röcher in den Lauf, der die Aktion mustergültig ins lange Eck abschloss (35.).

Sturms Sturmlauf kommt zu spät

Gleich nach Wiederbeginn gab es beinahe auf beiden Seiten einen Torjubel. Ein abgefälschter Hierländer- Schuss verfehlte nur knapp das Tor (47.), ein Mattersburg- Treffer wurde zurecht wegen Abseits nicht anerkannt (49.). Die über weite Strecken ideenlosen Gäste konnten die Mattersburger erst in der Schlussphase in der eigenen Hälfte einschnüren.

Kuster wehrte einen abgefälschten Baris- Atik- Schuss ab (78.). Die Großchance auf den Ausgleich setzte Andreas Gruber vom Sechzehner drüber (83.). An der Niederlage konnten auch die im Verlauf der zweiten Hälfte eingewechselten Zugänge Seifeddin Chabbi und Atik nichts ändern. Das hatte auch mit der starken Defensivleistung der Burgenländer zu tun, die nun 15 ihrer insgesamt 17 Punkte in dieser Saison zu Hause geholt haben.

SV Mattersburg - SK Sturm Graz 1:0 (1:0)

Mattersburg, Pappelstadion, 3.200 Zuschauer
SR: Jäger
Tor: 1:0 (35.) Röcher
Mattersburg: Kuster - Höller, Rath, Malic, Novak - Erhardt, Jano - Atanga (85. Fran), Perlak (90. Ertlthaler), Röcher - Maierhofer (81. Templ)
Sturm: Gratzei - Koch, Spendlhofer, Schulz, Lykogiannis - Piesinger (73. Atik), Jeggo - Schmerböck (61. Chabbi), Hierländer, Horvath (67. Gruber) - Alar
Gelbe Karten: Höller bzw. Gruber
Die Besten: Atanga, Röcher, Maierhofer bzw. Horvath, Jeggo

# Team Sp S U N +/- P
1. Salzburg 18 11 4 3 24 37
2. Austria 18 10 2 6 11 32
3. Sturm Graz 18 8 1 9 5 25
4. Altach 18 5 4 9 -12 19
5. Admira 18 5 4 9 -12 19
6. St. Pölten 18 4 4 10 -10 16
7. Rapid 18 3 6 9 -7 15
8. Mattersburg 18 3 4 11 -15 13
9. Wolfsberg 18 3 3 12 -23 12
10. Ried 18 2 2 14 -19 8

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum