Foto: APA/GEORG HOCHMUTH / Video: APA

Sebastian Vettel: "Spielberg wird ein Volksfest"

19.06.2014, 09:49
Sebastian Vettel ist bereit für den Großen Preis von Österreich. Der Formel-1-Weltmeister absolvierte zwei Tage vor dem ersten Training auf dem Red Bull Ring mehrere Werbe-Auftritte in Wien und beteuerte dabei immer wieder seine Vorfreude auf Spielberg: "Das wird ein echtes Heimrennen", sagte er und versprach ein richtiges "Volksfest".

Vettel und sein Neo- Teamkollege Daniel Ricciardo "rockten" am Mittwoch Wien. Nach einem Treffen Vettels mit Fans im 7. Bezirk, wo er für Teamsponsor Rauch auch den Drink mixte, kamen 3.000 Fans zur Autogrammstunde mit Vettel und Ricciardo in der "Wien Mitte Mall". Einige davon hatten sich seit sechs Uhr früh angestellt.

Am Freitag geht's ins Auto

Sie registrierten vor allem die "Natürlichkeit" des bald 27- jährigen Weltmeisters. Nach dem Wiener PR- und Autogramm- Marathon geht es am Donnerstag mit den offiziellen Interviews auf der Rennstrecke in der Steiermark weiter. Am Freitag dürfen Vettel und Co. endlich ins Auto und den Ring erstmals mit dem aktuellen Formel- 1-Boliden umrunden.

Vettel ließ sich den Stress nicht anmerken, obwohl er gleich zum ersten Wien- Termin eine Stunde zu spät kam. Das TV- Interview im Flughafen- Taxi mit dem ZDF- Experten Hasan Salihamidzic über die Lage des deutschen Fußball- Teams in Brasilien fiel ausführlicher aus als geplant. "Vielleicht hat sich auch der Taxler absichtlich mal verfahren, weil er noch mehr hören wollte", scherzte Vettel.

"Alles ist angerichtet für ein Volksfest"

Der Deutsche betrachtet das kommende Rennen in Spielberg so sehr als Heimrennen, dass er diesen fast mit einem Auftritt beim Deutschland- Grand- Prix verglich. "Das kommt ziemlich hin. Als Fahrer des Red- Bull- Teams auf dem Red Bull Ring zu fahren, was gibt es Besseres?", fragte der Titelverteidiger vor dem Comeback der Formel 1 in Österreich. "Super, dass es damit gleich so spontan geklappt hat. So wie das bei uns ankommt, werden wir dort mit offenen Armen empfangen und es ist alles angerichtet für ein echtes Volksfest. Ich freue mich doppelt, wenn ich mitkriege, welche Freude die ganze Region hat."

Dass er nach vier WM- Titeln in Folge nur als abgeschlagener Meisterschaftsfünfter zum "Heimrennen" anrückt, trübt bei Vettel die Stimmung freilich ein wenig. Zudem hat ihm Ricciardo derzeit etwas den Rang abgelaufen und zuletzt in Kanada sogar für den ersten Sieg gesorgt. Für den von Technikproblemen geplagten Vettel waren bisher lediglich zwei dritte Plätze drin.

"Viele Sachen sind in diesem Jahr anders als in der Vergangenheit und bei mir lief es leider bisher nicht sehr gut. Ich hatte bisher große Probleme mit dem Auto", fasst der Deutsche das erste Saisondrittel zusammen. Er könne einfach nur weiterkämpfen. "Denn als Fahrer musst du letztlich immer das Beste rausholen und man will immer auch vor dem Teamkollegen sein. Unser Ziel ist aber vor allem, nach vorne aufzuholen."

19.06.2014, 09:49
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum