Foto: GEPA

RB Leipzig siegt trotz Elfer- Chaos 2:0 beim HSV

Vize- Meister RB Leipzig kommt in der deutschen Bundesliga schön langsam ins Rollen. Beim Auswärtsspiel in Hamburg siegten die "Bullen" mit 2:0. Größter Aufreger: Schiedsrichter Deniz Aytekin nimmt nach dem Videobeweis einen bereits gegebenen Elfmeter wieder zurück. Eingeleitet haben den Auswärtssieg zwei ehemalige Salzburger. Marcel Sabitzer leistete die Vorarbeit und Naby Keita traf mit einem Distanzschuss.

Nach zwei Siegen zum Auftakt ging aber auch der gastgebende Hamburger SV selbstbewusst in die Partie mit den Leipzigern. Die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl fand zunächst gut in das Match hinein, die Hamburger versuchten sich jedoch nicht zu verstecken.

Bobby Wood hatte die erste Möglichkeit für den HSV. Anschließend war die Gisdol- Elf aggressiver und hätte in Führung gehen müssen, doch Filip Kostic versagten nach feinem Zuspiel von André Hahn freistehend vor Peter Gulacsi die Nerven (24.).

Sabitzer leitet Treffer ein

Nach einer Grätsche im Strafraum von Albin Ekdal ging der Teamspieler Werner zu Boden und Schiedsrichter Deniz Aytekin entschied zunächst auf Elfmeter. Nach Rücksprache mit dem Videoassistenten änderte der Referee seine Meinung und entschied zurecht nur eine Ecke (45.).

Foto: GEPA

Die Erlösung für den Vize- Meister kam dann in der 67. Minute. Sabitzer bereitete vor und der Ex- Salzburger Naby Keita jagte den Ball aus 20 Metern unhaltbar in die Maschen. Nur acht Minuten später wurde ein Befreiungsschlag die ideale Vorlage für Werner, der nach einem unglaublichen Sprint vor HSV- Goalie Mathenia die Ruhe bewahrt und locker zum 2:0- Endstand trifft.

"Ich bin einfach nur noch gelaufen, sie haben es dreimal probiert, mich hinzulegen. Der schlimmste Moment war dann der Torschuss, wenn das nicht belohnt worden wäre", so Werner nach der Partie gegenüber Eurosport.

Mit dem Sieg verhinderten die Leipziger auch den Sprung des HSV auf Platz eins.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum