Foto: APA/EPA/ANDY RAIN

EURO 2016: England träumt vom ersten Titel

Die UEFA EURO 2016 zieht die Fußball- Welt in ihren Bann - und wir präsentieren Ihnen alle Nationalteams, die bei der Fußball- Europameisterschaft um Tore, Punkte und Siege kämpfen. Für England, dem „Mutterland des Fußballs“ ist die EM in Frankreich das Ereignis des Jahres. Ein Europameistertitel fehlt Wayne Rooney und Co. noch in der Sammlung. Beim letzten Turnier 2012 musste sich das Team rund um Trainer Roy Hodgson im Viertelfinale gegen Italien im Elfmeterschießen geschlagen geben.

Immer wieder werden die "Three Lions" bei Großereignissen zu den Favoriten gezählt. Logisch, die Engländer sind nicht nur fußballverrückt, sie verfügen mit der Premier League über die teuerste Liga der Welt. Die Zeit für den EM- Titel wäre also reif. Damit das auch gelingt, müssen Rooney und Co. ihre große Schwäche im Elfmeterschießen ablegen. Gleich sechsmal scheiterte das englische Nationalteam bei Großereignissen am Elfmeterpunkt. Nur einmal, nämlich 1996 blieben sie im EM- Viertelfinale gegen Spanien mit 4:2 erfolgreich.

Raheem Sterling (rechts) mit Jamie Vardy
Foto: APA/AFP/IAN KINGTON

Englands Nationalteam prägt eine lange Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen. Das erste Länderspiel des englischen Nationalteams am 30. November 1872 war zugleich das erste offizielle Länderspiel in der Geschichte des Fußballs. Die Mannschaft wurde damals von Kapitän Cuthbert Ottaway auf dem Hamilton Crescent (heute ein Cricketplatz in Glasgow) auf das Feld geführt. Der Gegner war eine schottische Auswahl, das Spiel endete vor rund 4000 Zuschauern mit 0:0.

WM- Titel 1966 daheim

1950 nahm die englische Nationalmannschaft erstmals in Brasilien an einer Weltmeisterschaft teil und belegte den sechsten Platz. Der größte Erfolg folgte 1966 als sich England im eigenen Land den WM- Titel sicherte. Angeführt von Kapitän Bobby Moore feierte  das Team im Finale einen 4:2- Sieg über Deutschland in der Verlängerung. Geoff Hurst erzielte dabei drei Treffer, darunter auch das berühmte Wembley- Tor, das in die Sportgeschichte einging.

Es blieb der einzige Titel für die "Three Lions". Bei der EM 1968 in Italien konnten sich die Engländer zumindest über Platz drei freuen. Die darauffolgenden Jahre verliefen durchwachsen. Erst 1990 schaffte es England bei einer WM wieder in ein Halbfinale, scheiterte aber gegen Deutschland im Elfmeterschießen und  belegte Platz vier. Bei der EM 2008 war das englische Team nur Zuschauer, nachdem es in der Qualifikation an Kroatien und Russland gescheitert war. Bei der letzten WM 2014 in Brasilien kassierten Rooney und Co. sogar das erste Vorrundenaus seit 56 Jahren.

Trainer Roy Hodgson
Foto: APA/AFP/JUSTIN TALLIS

Erste EM- Teilnahme:

1960 in Frankreich

Größte EM- Erfolge:

Platz 3 1968

Quali- Ergebnisse:

10 Spiele, 10 Siege

Schweiz 2:0 (A)
San Marino 5:0 (H)
Estland 1:0 (A)
Slowenien 3:1 (H)
Litauen 4:0 (H)
Slowenien 3:2 (A)
San Marino 6:0 (A)
Schweiz 2:0 (H)
Estland 2:0 (H)
Litauen 3:0 (A)

Beste Quali- Torschützen:

Wayne Rooney mit 7 Toren, Danny Welbeck mit 6 Toren, Harry Kane und Theo Walcott mit jeweils drei Treffern

Größte Team- Erfolge:

Weltmeister 1966, EM- Dritter 1968

Bekannteste aktuelle Spieler:

Wayne Rooney (Manchester United/Stürmer)
Raheem Sterling (Manchester City/Stürmer)
Harry Kane (Tottenham Hotspur/Stürmer)
Jack Wilshere (FC Arsenal/Mittelfeldspieler)

Länderspiele gegen Österreich:

18 Spiele, 10 Siege, 4 Unentschieden, 4 Niederlagen

6. Juni 1908: Österreich -  England 1:6
8. Juni 1908: Österreich - England 1:11
1. Juni 1909: Österreich - England 1:8
14. Mai 1930: Österreich - England 0:0
7. Dezember 1932: England - Österreich 4:3
6. Mai 1936: Österreich - England 2:1
28. November 1951: England - Österreich 2:2
25. Mai 1952: Österreich - England 2:3
15. Juni 1958: England - Österreich 2:2
27. Mai 1961: Österreich - England 3:1
4. April 1962: England - Österreich 3:1
20. Oktober 1965: England - Österreich 2:3
27. Mai 1967: Österreich - England 0:1
20. September 1973: England - Österreich 7:0
13. Juni 1979: Österreich - England 4:3
4. September 2004: Österreich - England 2:2
8. Oktober 2005: England - Österreich 1:0
16. November 2007: Österreich - England 0:1

Alle EURO- Teams im Überblick:

Deutschland 
Italien 
Spanien 
Slowakei 
Österreich 
Island 
Nordirland 

red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum