Sa, 25. November 2017

„Eine gute Idee“

03.02.2008 19:24

Prinz William schnuppert bei Zeitung

Er ist selbst täglich in den Schlagzeilen, nun soll er hinter die Kulissen blicken: Prinz William (25) wird Medienberichten zufolge Erfahrungen im Journalismus sammeln. Der britische Thronfolger werde bei einer nationalen Zeitung arbeiten, wenn er seine Pflichten beim Militär beendet habe, berichteten mehrere britische Zeitungen am Wochenende. Der Prinz könne unter dem Verfassernamen "William Wales" schreiben.

Der Schnupperkurs in den Medien soll den Zweiten in der Thronfolge auf das öffentliche Leben und die Aufgaben eines Königs vorbereiten: "Es wäre eine gute Idee, wenn er dahinterschaut, wie die Medien arbeiten", zitierte die Zeitung "Guardian" einen Insider. Infrage kämen die Tageszeitungen "The Times", "Daily Telegraph" oder der "Guardian" selbst, schreibt das Blatt.

Dass er über seine eigenen Verwandten und Freunde Klatsch und Tratsch verbreitet oder eine Lehrstunde bei den Paparazzi nimmt, ist dagegen unwahrscheinlich. "Ich denke, wir können ausschließen, dass er über seien Freundin Kate Middleton schreiben soll", zitierte die Boulevardzeitung "Sunday Mirror" einen Höfling.

William absolviert derzeit ein Piloten-Training bei der königlichen Luftwaffe, anschließend wird er bei der Marine seine militärischen Pflichten erfüllen. Sein Vater Prinz Charles hat ein gespaltenes Verhältnis zu den Medien und seinen Unmut über die Branche öffentlich kundgetan. Williams Großmutter, Queen Elizabeth II., hat noch nie ein Interview gegeben, seit sie Königin ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden