Do, 26. April 2018

Ab nach Sri Lanka

14.08.2007 12:42

Lugner fährt mit zwei Schwestern auf Urlaub

Die Suche ist zu Ende: Richard Lugner fährt mit den Schwestern Verena und Alexandra nach Sri Lanka. Neun Tage lang werden die Wienerinnen mit dem illustren Baumeister und seiner Tochter Jacqueline die Insel unsicher machen und die Sehenswürdigkeiten des Landes begutachten – und die ATV-Kamera ist natürlich immer dabei.

500 Damen hatten sich nach dem Aufruf bei ATV beworben. Nachdem der Baumeister seine optische Wahl getroffen hatte, ließ er Star-Astrologin Gerda Rogers ran, die für Mörtel die Sterne befragte und jene Damen aussuchte, die laut Horoskop am besten zu ihm passten. Schließlich landeten vier Damen im Finale, die von Richie in sein Büro geladen wurden und von denen aber nur eine Lugners absolute Favoritin war: die 34-jährige Verena, selbstständig und sehr sportlich. Verenas Schwester Alexandra darf auch mit – obwohl sie sternenmäßig so gar nicht zu dem Neo-Single passt.

Begehrt wie nie zuvor
Der inzwischen wieder auf Solopfaden wandelnde Richard Lugner ist begehrt wie nie zuvor. Mörtel meinte selbst, dass er nicht mehr durch seine Lugner City gehen kann, ohne eindeutige Angebote zu bekommen. Doch der Baumeister lässt es nach der Scheidung ruhig angehen und ist derzeit nicht für eine neue Liebe zu haben, denn er gehört jetzt ganz allein seiner Tochter. Doch: „Im November wird er sich wieder öffnen können“ verrät Gerda Rogers. Ob es sich dabei um eine der Schwestern handelt?

Die 37-jährige Alexandra ist gebürtige Wienerin, hat ein BWL Studium absolviert und arbeitet derzeit in einem großen IT-Unternehmen im Vertrieb. Sie ist ledig und kinderlos und treibt in ihrer Freizeit gerne Sport. Beworben hat sie sich, nachdem sie den Aufruf bei Dominic Heinzl gesehen hat. „Völlig spontan und eigentlich ohne an den Gewinn zu glauben“, wie Alexandra sagt. Sie erwartet sich von der Reise, ein wunderschönes Land zu sehen und mit Richard Lugner Spaß zu haben. Sie sagt nach ihrem ersten Treffen mit dem Baumeister, dass er „ein Kavalier der alten Schule“ und sehr humorvoll sei und noch wisse was Benimm heißt.

Ihre Schwester Verena, ebenfalls Wienerin, ist drei Jahre jünger und selbständige Unternehmerin im IT-Bereich. Sie ist ledig und hat eine 14-jährige Tochter. Auch ihre Hobbies finden sich vor allem im sportlichen Bereich. Ihre Schwester Alexandra hat die beiden bei ATV ohne ihr Wissen angemeldet. Erst im Nachhinein wurde sie von der Bewerbung informiert. Jetzt freut sie sich auf die Reise mit dem Baulöwen und darauf, die Einheimischen und deren Kultur kennen zu lernen. Beim ersten Treffen wirkte Richard Lugner auf sie sehr nett, absolut jung geblieben und kleiner als im Fernsehen.

Die beiden Episoden von „Die Lugners/Mörtel sucht das Glück“ werden am 19. und 26. September um 20:15 Uhr auf ATV zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden