Di, 16. Jänner 2018

Trotz guter Leistung

08.08.2007 00:44

Melzer verliert Comeback- Spiel gegen Blake knapp

Bei seinem Comeback auf der ATP-Tour nach zweimonatiger Verletzungspause hat Jürgen Melzer am Dienstag in Montreal (Kanada) eine 5:7, 6:7 (4)-Erstrundenniederlage gegen den US-Amerikaner James Blake einstecken müssen. Österreichs Top-Spieler im Herren-Tennis bot im Duell mit der Nummer neun des mit 2,45 Millionen Dollar dotierten Masters-Series-Turniers seinem Gegner dabei aber lange Zeit Paroli.

Schon im ersten Satz wehrte sich der Niederösterreicher verbissen gegen den Weltranglisten-Neunten, musste trotz neun abgewehrter Break-Möglichkeiten jedoch im entscheidenden Moment den Game-Verlust hinnehmen.

Auch im zweiten Satz hielt der ÖTV-Profi, der wegen einer Handgelenksverletzung seit dem Turnier in Halle (Deutschland) Mitte Juli pausiert hatte, die Partie bis zum Tiebreak offen. In diesem erwies sich Blake im ersten Duell mit dem Österreicher jedoch als nervenstärker und verwertete nach 1:38 Stunden seinen ersten Matchball zum Sieg.

Knowle spielt im Doppel mit Aspelin
Ebenfalls in Montreal im Einsatz ist Österreichs bester Doppel-Spieler Julian Knowle. Der Vorarlberger, im Doppel-Ranking derzeit 15. und im Race Zehnter, ist mit seinem schwedischen Partner Simon Aspelin als Nummer sieben gesetzt. Nach einem Freilos in Runde eins trifft das Duo auf die Franzosen Arnaud Clement/Richard Gasquet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden