Mo, 22. Jänner 2018

Ohne Mausi

09.08.2007 10:54

Lugner absolviert in Kärnten 1. Solo-Auftritt

Richard "Mörtel" Lugner hat ersten Augustwochenende seinen ersten "Mausi"-losen Auftritt absolviert: Beim Beachvolleyball-Turnier in Kärnten zeigte sich der Baumeister das erste Mal nach der einvernehmlichen Scheidung (ausführlicher Bericht in der Infobox) bei einem gesellschaftlichen Event. Begleitet wurde Lugner dabei von seiner Tochter Jaqueline.

Ursprünglich hätte auch Ex-Frau Christina mit nach Kärnten kommen sollen. In letzter Sekunde - und nach einem kolportierten Wortgefecht - hatte sie es sich dann anders überlegt. „Meine Frau wollte doch nicht, sie ist in Wien geblieben“, meinte der Baumeister, der mit seiner Ehe offensichtlich noch nicht völlig abgeschlossen hat und den Ehering trägt.

Dem sportlichen und gesellschaftlichen Treiben am Wörther See wohnte auch in diesem Jahr Udo Jürgens bei. Im VIP-Bereich traf er dabei unter anderem auf die Olympiasieger Michaela Dorfmeister, Thomas Morgenstern und Fritz Strobl, sowie die ORF-Prominenz Elmar Oberhauser, Roman Rafreider und Sigi Bergmann.

Landesvater Jörg Haider mit Ehefrau Claudia vertrat neben Sport-Staatssekretär Reinhold Lopatka, der sich angeregt mit Ex-Weltklasse-Leichtathletin Stefanie Graf unterhielt, die hohe Politik. Hypo-Chef Tilo Berlin und Raiffeisen-Boss Klaus Pekarek repräsentierten die Hochfinanz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden