Fr, 24. November 2017

Motorrad-WM

26.10.2017 16:44

1. MotoGP-“Matchball“ für Leader Marquez in Sepang

Mit nur 24 Jahren will Marc Marquez am Sonntag in Sepang vorzeitig seinen vierten Weltmeister-Titel in der MotoGP einfahren. Einziger verbliebener Konkurrent des spanischen Honda-Piloten ist der italienische Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso, der vor dem vorletzten Saisonrennen allerdings bereits 33 Punkte Rückstand aufweist.

Die Formkurve spricht klar für Marquez. Nur einmal verpasste er in den vergangenen zehn Rennen das Podest, drei der jüngsten vier Bewerbe gewann er, einmal war er Zweiter. Dovizioso hingegen kam in derselben Spanne nur auf fünf Podestplätze, in den jüngsten vier Rennen kam er auf die Plätze 3, 7, 1 - und zuletzt in Australien nur auf Rang 13.

"Leider habe ich auf Philipp Island viele Punkte verloren", klagte Dovizioso. Der 31-Jährige, der 2004 in der 125-ccm-Klasse seinen bisher einzigen WM-Titel holen konnte, hofft auf ein Wunder-Finish: "Wir wissen, dass es schwer wird, aber wir werden alles versuchen."

Marquez kündigte an, auf dem wegen des Klimas berüchtigten Kurs strategisch vorgehen zu wollen. "Ich werde mit dem Titel im Kopf fahren, bin aber auch für einen Kampf bereit", so der sechsfache Saisonsieger. Und er erinnerte an seine Geschichte in Sepang, wo er erst zwei Siege (2010 in der 125er-Klasse und 2014 in der MotoGP) holen konnte: "Es ist nicht eine meiner besten Strecken."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden