Mo, 11. Dezember 2017

"Besonderer Sieg"

15.10.2017 11:10

Scharapowa erobert ersten Titel nach Dopingsperre

Die fünffache Major-Siegerin und ehemalige Nummer eins der Tennis-Damen, Maria Scharapowa, hat am Sonntag ihren ersten Titel seit ihrer Rückkehr nach einer 15-monatigen Dopingsperre gewonnen. Die 30-jährige Russin besiegte im Endspiel von Tianjin die überraschend starke Weißrussin Arina Sabalenka 7:5, 7:6 (8). Scharapowa musste dazu in beiden Sätzen klare Rückstände aufholen.

Dadurch hatte Scharapowa erst nach 2:05 Stunden ihren ersten Titel nach zweieinhalb Jahren Pause (Mai 2015 in Rom) in der Tasche. Die nunmehr 36-fache Turniersiegerin musste im ersten Satz ein 1:4 und im zweiten ein 1:5 aufholen. Die 19-jährige Überraschungsfinalistin war mit der Situation noch etwas überfordert. Scharapowa schiebt sich nun bereits wieder in die Top 60.

"Es ist wirklich ein besonderer Sieg für mich. Einer, an den ich mich immer erinnern werde", sagte Scharapowa nach ihrem Turniersieg ohne Satzverlust. Sie nutzte ihre Wildcard zum Titelgewinn und spielt auch kommende Woche in Moskau dank einer "Freikarte". Hält die Russin ihr Niveau aufrecht, wird sie bald wieder ohne Wildcards auskommen. In ihrer Heimat tritt Scharapowa übrigens erstmals seit 2007 auf, sie hat in Moskau noch keinen Titel gewonnen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden