Fr, 24. November 2017

Via Crowdfunding

13.09.2017 09:12

Der Nexenhof will für Pferd und Reiter renovieren

Mitten in den sanften Hügeln des Weinviertels gelegen bietet die Reiterfarm Nexenhof alles, was das Reiter- und Pferdeherz begehrt. Betreiberin Ingrid Plasch ist zu Recht stolz auf Schulbetrieb, Reitercamps und Therapiereiten. Doch die Zeichen der Zeit werden langsam sichtbar - via Crowdfunding-Aktion sollen jetzt die dringend notwendigen Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen finanziert werden. Jeder Euro zählt!

Wenn eine Vielzahl von Menschen zusammenlegt, um das notwendige Kapital für ein Projekt zu stellen, dann spricht man von Crowdfunding. Ingrid Plasch und ihre Tochter Marion haben diesen modernen Weg gewählt, um der Reiterfarm Nexenhof einen neuen Anstrich zu verpassen. Stallungen, Haupthaus, Reitanlagen und Kleinigkeiten wie etwa die Zäune der Koppeln brauchen eine Revitalisierung.

"Zeit für eine neue Generation"
"Zudem wollen wir unser Therapiereit-Angebot erweitern, dafür notwendige Materialien anschaffen und ein neues Pferd ausbilden. Unsere Therapiepferde haben schon viele Jahre lang vielen Kindern und Erwachsenen zu einem verbesserten Körpergefühl verholfen und ihre Seelen erwärmt. Nun ist es an der Zeit für eine Verstärkung durch eine neue Generation", so die Expertinnen.

Eigenes Konzept: Klangbogen-Reiten
Ingrid Plasch und ihr Team haben sogar ein eigenes Mentalprogramm ausgearbeitet: Beim Klangbogen-Reiten wird in Verbindung mit der jeweils für den individuellen Krankheitsfall notwendigen mentalen Musiktherapie auf therapeutisches Reiten aufgebaut. Das gesammelte Geld soll also in erster Linie den vielen Tieren am Hof zugute kommen, damit aber auch automatisch den Menschen, die dort eine harmonische Zeit verbringen wollen. "Alle Reiter, die teilweise schon seit der Kindheit hier ihre Freizeit verbringen, stehen voll hinter dem Projekt. Und wir hoffen auch Du!", so der Online-Aufruf.

So können Sie helfen!
Sie interessieren sich für Reitunterricht, Reittherapie, Kindergeburtstage oder eine Patenschaft? Informationen und Kontakt finden Sie unter www.nexenhof.com. Ihren Beitrag zur Revitalisierung des Nexenhofs können Sie auf Startnext.com leisten - jede Hilfe zählt!

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).