Do, 23. November 2017

0:4 in Liverpool

28.08.2017 14:29

Arsenals Leistung für Wenger „absolut desaströs“

Die mitgereisten Arsenal-Fans flüchteten sich in Liverpool in Sarkasmus. "Wir holen die Meisterschaft" und "Wir verhindern den Abstieg" sangen sie am Sonntag, während ihre "Gunners" an der Anfield Road mit 0:4 untergingen. Coach Arsene Wenger bezeichnete den Auftritt seiner Mannschaft anschließend als "absolut desaströs" und "absolut inakzeptabel". Bei der Frage nach den Gründen wirkte er ratlos.

"Dazu kann ich momentan wenig sagen", erklärte der 67-jährige Franzose, der seinen Vertrag gerade erst um zwei Jahre verlängert hatte, nach nur drei Runden aber nun schon wieder im Zentrum der Kritik steht. Vor allem nach dem Gastspiel bei den "Reds", die Arsenal über weite Strecken vorführten. Die britische Tageszeitung "The Telegraph" urteilte, Wengers Mannschaft war "ein peinliches Chaos, ein blasser, grotesker Schatten des Teams, das sie eigentlich sein sollten".

Wengers Resümee fiel ähnlich aus. "Von der ersten bis zur letzten Minute haben wir nicht das gezeigt, was für so ein Spiel nötig ist, nicht körperlich, nicht technisch und nicht mental", gab er frustriert zu. Gleichzeitig bat er die Anhänger um Geduld und Vertrauen - wieder einmal. Vielen Arsenal-Fans dürfte das wie ein Deja-vu vorkommen. Ähnliches hatte Wenger nämlich schon in der vergangenen Saison gesagt. Am Ende verpasste Arsenal erstmals seit 20 Jahren die Teilnahme an der Champions League.

Der Cupsieg am Ende der vergangenen Saison und der Supercup-Triumph im Sommer waren nur ein kurzes Stimmungshoch, das bekannte Arsenal-Probleme vorübergehend kaschierte. Die Abwehr der Londoner präsentiert sich lückenhaft, das Mittelfeld wirkt teilnahmslos, der Angriff harmlos, wie kein einziger Schuss aufs Tor beim Gastspiel in Liverpool beweist. "Ich glaube immer noch, dass man denken sollte, diese Spieler sind gut genug", meinte Wenger. "Aber klar ist natürlich, dass sie heute nicht auf dem Level waren."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden