Mi, 22. November 2017

Bei Benefizspiel

09.08.2017 08:03

Geschmacklos! Barca-Fans schimpfen: „Neymar stirb“

Einfach nur geschmacklos! Bei einem Benefizspiel zwischen dem FC Barcelona und dem brasilianischen Klub Chapecoense sorgten Fans der Katalanen für unschöne Szenen. Nach dem Wechsel von Superstar Neymar zum französischen Klub PSG (oben im Video) sind anscheinend einige Anhänger so sauer, dass sie dem Brasilianer den Tod wünschen. Einige Zuschauer sangen "Neymar muerete" - was übersetzt so viel heißt wie "Neymar stirb".

Vor 252 Tagen kamen bei einem Flugzeugabsturz 71 Menschen ums Leben, darunter viele Spieler des brasilianischen Vereins Chapecoense. Nach der Tragödie gab es weltweite Anteilnahme für "Chape", Barcelona lud den Klub zur 52. Auflage des traditionsreichen Spiels um den Joan-Gamper-Cup ein.

Bei diesem sorgten dann leider verärgerte Barca-Fans für Kopfschütteln. Nach dem 222-Millionen-Euro-Wechsel von Neymar zu Paris Saint-Germain sitzt der Stachel bei den Anhängern tief. "Neymar stirb", schimpften sie auf den Rängen beim Spiel gegen Chapecoense.

Zuletzt machte auch der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, seinem Ärger Luft. "Neymar wollte gehen, aber die Art, wie er gegangen ist, hätte besser sein können", zitierte die Sportzeitung "AS" den 54-Jährigen. "So benimmt sich kein Spieler des FC Barcelona."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden