Do, 18. Jänner 2018

Doppel-Erfolg

30.07.2017 15:29

Ganz stark! Marach und Oswald siegen in Gstaad

Oliver Marach (Bild) und Philipp Oswald haben am Sonntag beim mit knapp 500.000 Euro dotierten Tennis-ATP-Sandplatz-Event in Gstaad den Doppeltitel geholt. Die als Nummer zwei gesetzte ÖTV-Paarung setzte sich im Finale gegen Jonathan Eyesseric/Franko Skugor (FRA/CRO-4) mit 6:3, 4:6, 10:8 durch. (Im Video oben ein Interview mit Marach nach seinem Finaleinzug in Wimbledon.)

Für den 37-jährigen Marach war es der insgesamt 16. Doppel-Titel, nach zuletzt drei verlorenen Endspielen in Folge der erste in diesem Jahr. Der 31-jährige Oswald durfte über seinen fünften Doppel-Titel jubeln.

Nach dem Finalerfolg trennen sich die Wege der beiden Österreicher wieder. Der zuletzt an Handgelenksproblemen laborierende Marach reist nun weiter nach Washington, wo er an der Seite des Kroaten Nikola Mektic antritt. Danach ist in Montreal wieder Mate Pavic sein Partner - mit dem Kroaten, der am Sonntag mit Ivan Dodig das Doppel-Finale von Hamburg gewann, schaffte es Marach zuletzt bis ins Finale von Wimbledon.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden