Di, 12. Dezember 2017

Regionalliga-Ende

06.06.2017 10:34

Paukenschlag! Ritzing steigt ab

Am Montag um knapp vor 20 Uhr ließ Ritzing-Obmann Harald Reiszner die Bombe platzen: "Wir haben uns in einer Vorstandssitzung geeinigt, einen Antrag auf Eingliederung in den burgenländischen Landesverband zu stellen."

Im Klartext bedeutet das das Ende des Regionalliga-Fußballs im Sonnenseestadion. Von einem Aufstieg in die Erste Liga ist plötzlich auch keine Rede mehr. "Uns fehlt eine klare Ausrichtung dieser Liga", sagt Reiszner. Der hofft, in der kommenden Saison in der Burgenlandliga antreten zu können. Was jedoch dem Verband obliegt. BFV-Präsident Gerhard Milletich: "Wir werden das genau prüfen." Eine Möglichkeit wäre auch eine Eingliederung in der 2. Liga Mitte, in der im Moment ja Ritzings 1b-Team im Meisterschaftsbetrieb steht ...

"An Hexenverfolgung erinnert"
Reiszner zieht mit diesem Schritt drastische Konsequenzen - die sportlichen sind noch nicht abzusehen. "Die Verfolgung durch diverse Ämter hat mich manchmal an die Hexenverfolgung erinnert. Ich bin seit 1993 beim Verein, betreibe den Klub als Hobby. Wie man teilweise behandelt wird, spottet jeder Beschreibung. Ich habe die Schnauze endgültig voll."

"Verantwortung in jüngere Hände legen"
Sein eigenes Engagement beim Klub hinterfragt der Obmann ebenfalls. "Mittelfristig werde ich mich zurückziehen, die Verantwortung in jüngere Hände legen." Dafür wird in naher Zukunft eine Generalversammlung einberufen. "Dann werden sich auch die Strukturen ändern."

Gastspiele der U21
Positive Schlagzeilen liefern in Ritzing im Moment nur die Gastspiele der U21 gegen Gibraltar (8. Juni, EM-Quali) und Ungarn (12. Juni, Test). Die halbe deutsche Bundesliga schickt Scouts. Reiszner erhielt auch eine Anfrage von Manchester United. Ein Hauch von großer Fußballwelt, in die Ritzing auch einmal wollte.

Stefan Schnittka, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden