Mi, 22. November 2017

„Despot & Diktator“

21.05.2017 12:47

Tierheim sucht Besitzer für „echten Badass-Kater“

Ein australisches Tierheim sucht per "Badass"-Anzeige nach einem neuen Besitzer für eine echte "Badass"-Katze. "Mr. Biggles" sei ein Despot und ein Diktator, aber kastriert, geimpft und entwurmt.

"Mr. Biggles", der auch als "Lord Bigglesworth" bekannt sei, sei ein richtiger Bastard, schreiben Beschäftigte von PetRescue auf einer eigens für den Kater eingerichteten Website utterbastardcat.com. "Mr. Biggles" sehe mit seinem verführerischen schwarz glänzenden Fell und seinen großen gelben Augen prachtvoll aus, aber man müsse vorsichtig sein. Der Kater sei ein Despot und ein Diktator, der es nicht ertrage, wenn er nicht hinausgelassen werde, wann er wolle, nicht rechtzeitig gefüttert werde oder nicht zur rechten Zeit seine Streicheleinheiten bekomme.

Soweit nichts Besonderes, werden sich jetzt viele Katzenbesitzer denken, doch "Mr. Biggles" treibe seine Herrschaft über die menschlichen Sklaven auf die Spitze. Nicht umsonst wurde für ihn die E-Mail-Adresse humanslave@utterbastardcat.com eingerichtet. An diese Adresse können sich übrigens alle wenden, die Kontakt mit "Mr. Biggles" aufnehmen wollten - vor allem bekomme der Kater gerne Post aus aller Welt von Katzen, aber nur mit Fotos, wie in der Anzeige geschrieben wird.

Ernsthafte Interessenten sollten Erfahrungen mit Katzen haben, dürften nicht zart besaitet sein. "Mr. Biggles" brauche einen Besitzer, der sein Verhalten nicht persönlich nehme, aber den Kater auch nicht mit allen Frechheiten davonkommen lasse.

Für Übersee-Adoptionen sei der Australier aber nicht zu haben. "Denn wenn man ihn schon im Normalzustand für einen Bastard hält, wäre es umso schlimmer, wenn er für sechs Monate in Quarantäne und dann in ein Flugzeug müsste. Also setzen wir hier Niemandes Leben aufs Spiel und geben ihn nur innerhalb von Australien ab."

Heike Reinthaller-Rindler
Chefin vom Dienst
Heike Reinthaller-Rindler
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).