Fr, 24. November 2017

Sieg über Nadal

20.05.2017 08:11

Thiem-Gala: Mama Karin war völlig losgelöst!

Ein Hexenkessel wie das Stadion "La Bombonera" der Boca Juniors in Buenos Aires: extrem steile Tribünen, ausverkauftes Haus, eine Stimmung wie bei einem Spitzenspiel in der italienischen Serie A. Mehr als die Hälfte stand zwar im Lager von Rafael Nadal, doch nach dem Matchball kippte die Stimmung. Die Tifosi feierten Dominic Thiem wie ihren eigenen Daviscup-Helden! Auf seinen Halbfinalgegner muss Thiem noch warten, die Partie zwischen Novak Djokovic und Juan Martin Del Potro wurde wegen Regens unterbrochen und wird heute zu Ende gespielt. Im Video oben sehen Sie, wie Nadal und Thiem bei diesem denkwürdigen Spiel auf den Court einmarschiert sind.

Die lautesten Jubelschreie kamen aus seiner Spielerbox: Mama Karin war nach dem wohl größten Sieg ihres Juniors völlig losgelöst. "So gut habe ich ihn noch nie gesehen. Dominic hat mit Nadal den größten Sandplatzspieler aller Zeiten phasenweise abgeschossen." Als sie darauf ein Glas Prosecco bestellte, erkannte sie der Bar-Besitzer, gab’s Standing Ovations für die Mama - und eine Einladung auf den Prosecco!

Mit ihr jubelten Co-Trainer Werner Lazelberger und Physiotherapeut Alex Stober, der meinte: "Ich arbeite mit Dominic jetzt seit über eineinhalb Jahren zusammen. Er hat sich so extrem entwickelt, dass er auf dem Weg zum absoluten Tennis-Superstar ist."

Im "Foro Italico" wird Thiem bereits groß gefeiert. Die italienischen Gazzetten widmen ihm Titelstories. Die Fans stehen um Autogramme Schlange, die TV-Sender in Rom fragen um lange Interviews an. Sogar Vergleiche mit Thomas Muster, der beim Klassiker in der ewigen Stadt dreimal (1990, 1995 und 1996) gewonnen hatte, werden gezogen. "Muster war der Tominator, Thiem ist der Dominator", stellte ein Journalist der "Gazzetta dello Sport" begeistert fest. "Dominic bewegt die Massen, keiner spielt so schnell wie er."

Wie beim Fußball gibt es jetzt auch österreichische Schlachtenbummler im Ausland - an die 200 Fans waren bei der gestrigen Sternstunde dabei.

Peter Moizi aus Rom, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden