Mo, 18. Dezember 2017

Motorsport-Hoffnung

13.05.2017 14:08

Marko: Auer müsste die DTM eigentlich gewinnen!

Der Red-Bull-Verantwortliche Helmut Marko hält Lobgesänge auf Österreichs Motorsport-Hoffnung Lucas Auer noch immer für verfrüht. "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer", sagte der Steirer eine Woche nach Auers Sieg zum Auftakt der DTM-Saison in Hockenheim. "Wenn er diese Leistung konstant bringt, dann stehen ihm natürlich große Sachen offen", ergänzte Marko und meinte, "er muss diese Meisterschaft gewinnen eigentlich!"

Der Mercedes-Pilot Auer war vor einer Woche mit einem Sieg und einem vierten Platz in die neue Saison des Deutschen Tourenwagen Masters gestartet. Der 22-jährige Tiroler, dessen Onkel Gerhard Berger seit heuer Chef der Rennserie ist, liegt aktuell in der Gesamtwertung voran.

Auer sei "das erste Rennen super gefahren, im zweiten hat er Schadensbegrenzung gemacht", sagte Marko vor dem Formel-1-Grand Prix von Barcelona. Der 74-Jährige wollte das aber nicht überbewertet wissen. "Wir haben das von ihm in der Formel 3 auch gehabt, dass er Rennen gewonnen hat, und dann ist er wieder Zehnter geworden", erklärte der Motorsport-Koordinator von Red Bull.

"Er hat sich sukzessive nach oben gearbeitet, ist immer weniger fehleranfällig gewesen. Aber er war nie konstant über eine Saison. Jetzt ist er beim besten Team und hat dort die Unterstützung. Er muss diese Meisterschaft gewinnen eigentlich", forderte Marko von Auer, der es seiner Meinung nach am ehesten als nächster Österreicher in die Formel 1 schaffen kann. "Von den Österreichern ist er ganz klar der Erste."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden