Fr, 15. Dezember 2017

Kuriose Szene:

10.05.2017 23:58

Linienrichter übergibt sich - und sieht dafür Rot!

Kuriose Szene aus der schottischen Liga! Beim Spiel der obersten Spielklasse zwischen FC Kilmarnock und FC Dundee (0:1) zeigte der Schiedsrichter seinem Assistenten die Rote Karte. Der Grund: Der Linienrichter musste sich kurz zuvor am Rand des Spielfeldes übergeben - zu sehen oben im Video!

Vor der Ausführung eines Eckballs merkte Andrew McWilliam, dass etwas nicht stimmte. Wenig später beugte er sich zur Seite und entleerte seinen Magen. Das Publikum hatte seinen Spaß und bejubelte den doch sehr ungewöhnlichen Vorfall.

Für eine unterhaltsame Szene sorgte danach Schiedsrichter Craig Thomson, der seinem Assistenten nach dem Erbrechen die Rote Karte zeigte. Nach einer kurzen Unterbrechung ging das Spiel weiter, der Assistent konnte seine Arbeit fortsetzen. Das honorierte auch das Publikum, das ihn für sein Durchhaltevermögen feierte.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden