Di, 12. Dezember 2017

Sextape von Nacht

10.04.2017 08:03

Victoria Hervey: "Dreier mit Mel B und ihrem Mann"

Die Schlagzeilen um das Ehe-Aus von Mel B wollen nicht abreißen. Nachdem das Ex-"Spice Girl" im letzten Monat nach zehn gemeinsamen Jahren die Scheidung von ihrem Ehemann Stephen Belafonte eingereicht hat, meldet sich jetzt das britische It-Girl Lady Victoria Hervey zu Wort und verrät: "Ich hatte einen Dreier mit Mel B und ihrem Mann."

Nach zehn Jahren Ehe hat Mel B vor Kurzem die Scheidung von ihrem Ehemann Stephen Belafonte eingereicht. Seitdem dringen immer mehr schmutzige Details rund um die Ehe des Ex-"Spice Girls" an die Öffentlichkeit. Angeblich soll der 41-Jährige die Musikerin nicht nur geschlagen, sondern auch zum Sex zu dritt gezwungen, sie beim Liebesspiel gefilmt und sie mit dem Sextape anschließend erpresst haben.

Dass es vor allem den einen oder anderen heißen Dreier in der Ehe von Mel B gegeben hat, das könnte nun Lady Victoria Hervey bestätigen. Das britische It-Girl hatte laut einer Freundin vor zehn Jahren nämlich eine Ménage-à-trois mit "Scary Spice" und ihrem Gatten: "Alle waren betrunken, insbesondere Lady Victoria", plaudert diese gegenüber der "Sun" aus. "Sie sagte, zunächst hätten sie nur im Bett gelegen und einen Film geschaut, dann sei eines zum anderen gekommen und mit einem Mal lag Stephen auf ihr, während Mel sie küsste. Das Nächste, woran sie isch erinnern könne, sei, dass sie am nächsten Morgen alle gemeinsam nackt aufgewacht sind."

Und auch die 40-Jährige bestätigt gegenüber der britischen Zeitung, dass es zum flotten Dreier gekommen sei - und nicht nur das: "Mel hat mir bei Instagram geschrieben. Sie sagte: 'Lass uns über dieses Video sprechen'. Ich war überrascht und bin davon ausgegangen, dass es wohl Videos von unserer gemeinsamen Nacht gibt." Daraufhin habe Mel B geantwortet, dass sie nicht wirklich wisse, ob ein solches Sextape tatsächlich existiere, "aber wenn, wäre es sehr unwahrscheinlich, dass es tatsächlich veröffentlicht werde".

Mittlerweile hat Mel B vor Gericht eine Verfügung erwirkt, die ihrem Noch-Ehemann Belafonte verbietet, explizites Material zu publizieren.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden