Mo, 23. Oktober 2017

Familiendrama

07.04.2017 08:13

Pierce Brosnan spricht über seinen großen Verlust

Pierce Brosnan spricht über den Verlust seiner Frau und Tochter: Der Schauspieler hat sowohl seine erste Frau Cassandra Harris als auch seine erstgeborene Tochter Charlotte an den Krebs verloren. Jetzt erzählt der Ex-007 in einem Interview, wie er mit diesem Schicksalsschlag zurecht kommt.

Pierce Brosnans erste Ehefrau Cassandra starb 1991 und die gemeinsame Tochter 2013 an Eierstockkrebs. Vor einem Jahr verlor dann auch seine Produktionspartnerin Beau Marie St. Clair den Kampf gegen die gleiche heimtückische Krankheit.

Im Interview mit dem "Esquire"-Magazin erklärt der 63-Jährige laut "Bang Showbiz", wie ihn diese Verluste in seinem Leben beeinflusst haben. "Ich sehe das Glas nicht als halb voll an, glaubt mir. Der dunkle, melancholische irische Hund sitzt ab und zu an meiner Seite."

Seinen Alltag gehe er mittlerweile gemächlich an, erzählt der ehemalige Bond-Darsteller, der den 007 von 1994 bis 2005 spielte. "Heute morgen habe ich Sport gemacht, dann die 'New York Times' gelesen, meiner Frau im Schnittraum zugesehen, dann kam ich her, um euch zu treffen. Man braucht kein großes Haus. Man braucht einen guten Tisch, an dem man sitzen kann, ein gutes Bett, in dem man schlafen kann, eine Perspektive und eine gute Flasche Wein."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).