Sa, 21. Oktober 2017

Wegen Fundament

17.03.2017 15:21

Allianz Stadion: Strabag-Klage gegen Rapid

Der Baukonzern Strabag hat beim Handelsgericht Wien eine Klage auf rund 2,8 Millionen Euro gegen Rekordmeister Rapid eingebracht. Hintergrund ist ein Streit zu der Frage, wer den Mehraufwand für ein stabiles Fundament des neuen Allianz Stadions zu bezahlen habe. Im Video oben sehen Sie die Highlights von Rapids Niederlage gegen Sturm Graz am vergangenen Wochenende!

Die Strabag errichtete Rapids neue, rund 54 Millionen Euro teure Heimstätte. Geschäftsführer Christoph Peschek stellt sich der Diskussion, sieht das Risiko beim Bauträger. Wo der Bruder von Rapid-Boss Michael Krammer im Vorstand sitzt. Brisant.

Indes hat sich das Rasen-Dilemma erledigt. Weil sich die Spielwiese erholt hat. Und auch im Sommer gibt's kein neues Gratis-Grün. Die geplante "Aida"-Welttour wurde um ein Jahr verschoben.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung/red

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).