Fr, 15. Dezember 2017

"Krone"-Interview

14.03.2017 19:57

Alaba: "Eine Option, im Team links zu spielen"

David Alaba lenkt in der Positionsdiskussion um seine Person erstmals öffentlich ein, spricht über den großen Glauben an die WM-Qualifikation und seinen jungen Bruder... Im Video oben sehen Sie die Highlights von Bayerns 3:0-Sieg am vergangenen Wochenende, bei dem Alaba einen Assist verbuchte!

Besuch mit "Sky" in München. Bayern-Vorstandschef Karlheinz Rummenigge schwärmte über David Alaba: "Für mich ist er neben Marcelo von Real der beste Linksverteidiger der Welt. Das ist seine Position, auf der er außergewöhnliche Dinge leistet. Mein Wunsch wäre, dass David seine Karriere bei uns beendet."

"Krone": Hat Marcel Koller mit dir darüber geredet, dass du auch im Nationalteam links eine Option sein könntest?
David Alaba: Ja, er hat es erwähnt, dass es eine Option ist, wenn wir mit einer Dreierkette hinten spielen. Der Trainer schmiedet Pläne, will das Beste für die Mannschaft. Aber er hat mir zentral im Mittelfeld immer das Vertrauen geschenkt. Ich glaube, dass ich dem Team in der Mitte weiter am meisten helfen kann.

"Krone": Wie sehr glaubt ihr noch an eine Qualifikation für die WM 2018?
Alaba: Jeder Einzelne glaubt noch voll und fest daran. Das spüre ich, wenn ich mit den Teamkollegen oder dem Trainer Kontakt habe.

"Krone": Was muss für das Ticket nach Russland passieren?
Alaba: Wir müssen viele Punkte machen. Gegen Moldawien können wir gleich ein Zeichen setzen. Wir müssen das Glück erzwingen, das uns zuletzt gefehlt hat. Ich persönlich habe an Silvester das Jahr 2016 abgehakt und mir neue Ziele gesetzt.

"Krone": Mit Marco Friedl hat ein weiterer Österreicher bei Bayern einen Profivertrag bis 2021 bekommen. Wie ist dein Verhältnis zu ihm?
Alaba: Wir sind 2008 gemeinsam aus Österreich nach München gekommen. Marco ist wie ein kleiner Bruder für mich. Ich freue mich riesig für ihn. Er hat sich diesen Profivertrag verdient, weil er sehr viel mitbringt.

"Krone": Auf Facebook wurde ein Brillenbild von dir mit Steve Urkel verglichen. Treffend?
Alaba: Steve Urkel ist cool. Ich habe die Serie "Alle unter einem Dach" als Kind im Fernsehen sehr gern geschaut. In erster Linie brauche ich die Brille zum Autofahren. Aber ich schau natürlich schon darauf, dass die Modelle gut zu mir passen, habe einige auch von Jérôme Boateng bekommen.

Matthias Mödl, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden