Fr, 24. November 2017

Costa unzufrieden

11.03.2017 09:12

„Nicht glücklich hier!“ Aufregung um Bayern-Star

Trotz des souveränen Aufstiegs in das Champions-League-Viertelfinale herrscht Unruhe beim FC Bayern: Flügelflitzer Douglas Costa ist mit seiner Rolle beim deutschen Rekordmeister unzufrieden und spricht bereits von einem Abschied. "Ich bin nicht immer glücklich hier", klagt der Brasilianer, der im Sommer 2015 nach München wechselte. Am Samstag treffen die Bayern auf Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr), im Video oben sehen Sie den Sieg gegen Köln am vergangenen Wochenende!

Nach dem Champions-League-Spiel gegen Arsenal am Dienstag zitierte ihn das englische Blatt "Sun": "Ich spreche oft mit dem Klub. Wir reden über meine Situation, darüber, ob ich bleibe oder ob ich ein neues Team für mich finden muss, für das ich auflaufen kann."

Wechseläußerungen bereits im Februar
Doch es war nicht das erste Mal, dass Costa, der mit den Routiniers Arjen Robben und Franck Ribery um den Stammplatz im Mittelfeld kämpfen muss, seine Unzufriedenheit deutlich macht. Bereits Anfang Februar sorgte der 26-Jährige für Schlagzeilen, als er offen über einen Wechsel im Sommer sprach. "Es gab einige millionenschwere Angebote aus China und auch von großen Klubs aus Europa. Wenn die Saison vorbei ist, werden wir uns hinsetzen und alles analysieren. Noch fühle ich mich hier nicht komplett glücklich. Aber wir werden bald eine Lösung finden", sagte er damals der "Bild am Sonntag".

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden