Fr, 24. November 2017

Free-TV-Premiere

10.03.2017 08:38

„Game Of Thrones“ zurück mit neuen Folgen

Am Samstagabend wird es spannend bei RTL II, denn die sechste Staffel von "Game Of Thrones" beginnt dramatisch: Jon Schnees Schicksal ist nach seiner hinterhältigen Ermordung weiter ungewiss. Nicht nur die Brüder der Nachtwache hoffen auf ein Wunder, sondern ebenso die Fans. Ist sein Schicksal tatsächlich schon besiegelt?

Doch nicht nur Jon Schnees Schicksal beschäftigt die Fans zum Free-TV-Start der sechsten Staffel. Auch Daenerys' Entführung durch die Dothraki und Cerseis Gang der Schande stehen im Vordergrund der Geschehnisse. Außerdem wird die Frage beantwortet, ob Sansa und Theon den gefährlichen Sprung von den Mauern Winterfells überlebt haben und ob Arya von nun an für immer blind ist.

Die einen wollen blutige Rache an ihren Peinigern nehmen, die anderen werden hinterhältig um ihre Positionen gebracht. Neue Bündnisse werden geschlossen und man zieht in den Krieg um Ehre und Gerechtigkeit. Sowohl im Osten und Westen als auch im Norden und Süden kommt es zu Machtwechseln. Am Ende wird die Zahl der Anwärter auf den Thron immer kleiner.

Siebte Staffel startet Mitte Juli
Wer wird dieses Mal überleben wird und wer dem Platz auf dem Eisernen Thron einen Schritt näherkommt, erfahren Fans diesen Samstag ab 20.15 Uhr bei RTL II. Weiter mit Staffel sieben geht es dann ab dem 16. Juli in den USA, wie der US-Sender HBO am Donnerstag bekannt gab, und ab dem 17. Juli hierzulande auf dem Bezahlsender Sky Atlantic.

Schon länger stand fest, dass die ersten Folgen der siebten Staffel nicht wie gewohnt im Frühjahr, sondern erst im Sommer 2017 gezeigt würden. Die Produzenten David Benioff und Daniel Brett Weiss wollten erst später im Winter drehen. Die Produktion fand unter anderem in Island und in Nordirland statt.

Der Starttermin wurde in einem Live-Video auf Facebook verkündet. Dazu hatten die "Game of Thrones"-Macher eine Tafel mit dem Datum in einem riesigen Eisblock eingefroren, der mit Feuerwerfern zum Schmelzen gebracht wurde. Hunderttausende Fans schauten der Aktion zu.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden