Fr, 24. November 2017

Schutz für Cabrios:

09.03.2017 09:52

Sicherheit durch Sprengkraft

Spitzenleistung eines blau-gelben Betriebes: Die Firma Hirtenberger-Automobilsicherheit im Bezirk Baden liefert mit "HirSch" - dem Hirtenberger Überrollschutz - eine innovative Lösung für Cabrios von Audi. Erdacht wurde die bahnbrechende Erfindung im Rahmen eines Workshops von heimischen Technik-Spezialisten.

Von der Idee zur perfekten Serienreife: In normalen Autos sind die Insassen im Fall eines Überschlags durch die Dachstruktur geschützt. Bei Cabrios ist das anders. Schlägt das Fahrzeug im Rahmen eines Unfalls einen Salto, löst bei "HirSch" die Sicherheitselektronik pyrotechnische Komponenten aus. Dadurch wird blitzschnell ein Kolben ausgefahren und dieser Überrollkörper dann sofort mechanisch verriegelt - und kann so Leben retten. Vorgestellt wurde dieses neue System in Hirtenberg jetzt von Horst Weinkopf und Andreas Weber. Künftig sorgt "HirSch" im Audi A 5 Cabrio dank seines pyrotechnischen Antriebs im Falle eines Überschlags in weniger als 50 Millisekunden für eine Schutzzone im Fahrgastraum - ein echter Exportschlager aus Niederösterreich.

Lukas Lusetzky und Harold Pearson, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden