So, 19. November 2017

Bei Australian Open

14.01.2017 21:35

Melzer: „Duell mit Roger wie ein Traum!“

Premiere! Der Tennis-Zirkus erlebt erstmals einen "Melzer Slam". Jürgen überstand in Melbourne durch das 6:2, 3:6, 6:3 gegen Rajeev Ram (US) auch die dritte Qualifikations-Runde. Damit folgte der 35-Jährige seinem jüngeren Bruder Gerald und Dominic Thiem in den Hauptbewerb der Australian Open.

"Das bedeutet mir wirklich viel", gestand der 35-Jährige, der von Schulterproblemen geplagt und seit 15 Monaten in keinem Hauptbewerb eines Grand Slams gestanden war. Aktuell spuckt ihn das Ranking nur auf Rang 296 aus, "aber jetzt habe ich gezeigt, dass ich dort nicht hingehöre". Die Torturen sind Vergangenheit, heute spielt Melzer schmerzfrei und sagt: "Man sieht, dass ich wieder reinkomme, von Match zu Match besser werde."

Sein Einzug in den Hauptbewerb macht die Familienbande in "down under" perfekt: Erstmals greifen die Melzer-Brüder im Hauptbewerb eines der vier wichtigsten Turniere im Doppelpack an. "Das ist geil, wunderschön. Als wir angefangen haben, hätten wir uns das nie gedacht", strahlte Jürgen. Gerald trifft auf "Aussie-Boy" Alex De Minaur, Jürgen zum fünften Mal auf Rekord-Champion Roger Federer: "Ein Duell mit ihm ist wie ein Traum. Noch dazu ist es die Nightsession. Großes Kino"

Der als Nummer acht gesetzte Thiem eröffnet gegen Jan-Lennard Struff (D): "Das Turnier ist eines der besten im Jahr!"

Maria Schaller/Melbourne, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden